Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Niederösterreich Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Sprachförderung des ÖIF

Der Österreichische Integrationsfonds (ÖIF) ist ein Fonds der Republik Österreich und ein Partner des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres sowie zahlreicher Verantwortungsträger im Bereich Integration und Migration in Österreich.

Beratungstermin im Integrationszentrum vereinbaren
Die ÖIF-Beratungsstellen in Ihrer Nähe informieren Sie über die verschiedenen Möglichkeiten zur Sprachförderung beim ÖIF.
Alle Kontaktdaten zu den ÖIF-Beratungsstellen finden Sie hier: www.integrationsfonds.at/integrationszentren
 
Wichichtige Informationen:
Die Finanzierung der Deutschkurse über den ÖIF erfolgt mittels Individualförderung der einzelnen Kund/innen. Wir möchten Sie hiermit über Möglichkeiten der Individualförderung durch den ÖIF informieren: Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte mit einer erstmaligen Zuerkennung des Schutzstatus innerhalb der letzten drei Jahre können derzeit eine Förderung für Sprachkurse primär in den Niveaus A2, B1 und B2 beantragen.

  • Die Maximalförderung beträgt 750,00 Euro pro Niveaustufe und 6,25 Euro pro Unterrichtseinheit.
  • Bei mehreren Modulen pro Niveau gilt zudem eine Maximalförderung pro Modul. Bei zwei Modulen beträgt diese maximal 375,00 Euro pro Modul, bei drei Modulen maximal 250,00 Euro pro Modul etc.
Sollten Personen der genannten Zielgruppe eine Förderung für einen Kursbesuch bei Ihrem Kursinstitut beantragen, so ist in weiterer Folge für die Abwicklung des Kostenersatzes eine Vereinbarung zwischen Ihrem Kursinstitut und dem ÖIF erforderlich, die gegebenenfalls vom ÖIF an Sie übermittelt wird. Wir stehen Ihnen bei Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.
 
Für einen Antrag brauchen Sie:
  • Konventionspass
  • Karte für Asylberechtigte bzw. Subsidiär Schutzberechtigte
  • Asylbescheid
  • Meldezettel 
  • Kostenvoranschlag für Ihren Deutschkurs
  • wenn vorhanden AMS-Terminkarte
     
Kontakt:
Integrationszentrum Niederösterreich

Kugelgasse 8
3100 St. Pölten
T +43 2742 26527 - 190
E niederoesterreich@integrationsfonds.at

Weitere Informationen finden Sie hier ...

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand Feb. 2017
Zum Seitenanfang scrollen