Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Niederösterreich Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

WIFI bringt Unternehmer auf akademischen Kurs - vom Meister zum Master



Wenn Unternehmen wachsen, werden auch die Führungsaufgaben komplexer. Unternehmensnachfolger und Führungskräfte können dafür akademisches Know-how erwerben – im neuen Universitätslehrgang Unternehmertum für gewerblich-technische KMU des WIFI Niederösterreich, der soeben das erste Mal mit 13 Teilnehmern in St. Pölten gestartet hat.


So wie Tischlermeister Thomas Urbanek aus Haag, Absolvent der Werkmeisterschule Patrick Cizek aus Lengenfeld bei Krems und Elektrotechniker Wilfried Bertram Hein aus Laab im Walde haben sich insgesamt 13 Teilnehmer entschlossen, ihr unternehmerisches Know-how noch mehr zu professionalisieren. Acht von 13 Teilnehmern haben eine Meisterprüfung, getreu dem WIFI-Motto „Meister meets Master“. „Ich finde die Inhalte schon jetzt sehr interessant und werde sie auf jeden Fall in meinem eigenen Betrieb umsetzen“, erzählt Wilfried Hein, Unternehmensnachfolger eines Elektrotechnik-Betriebs mit 11 Angestellten in Breitenfurt.

Der neue Universitätslehrgang ist eine praxisorientierte akademische Weiterbildung und kann berufsbegleitend in vier Semestern absolviert werden. Er wird in Kooperation mit der Fachhochschule Wien der WKW durchgeführt. Mit dem MSc Unternehmertum erwerben die Teilnehmer die Grundlagen der Unternehmensführung wie zum Beispiel Businessplan-Erstellung, Kalkulation oder Innovations- und Risikomanagement und reflektieren diese Erkenntnisse sofort im eigenen Unternehmen. Daraus entstehen neue Strategien und Erfolgskriterien.

Vor allem die betriebswirtschaftlichen, unternehmerischen und persönlichen Kompetenzen sind im Geschäftsalltag wichtig - sie werden in diesem Studium weiterentwickelt. Außerdem trainieren die Teilnehmer ihre Umsetzungskompetenz - für den Transfer in den Betrieb. Nach vier praxisorientierten Semestern schließen die Teilnehmer die Ausbildung mit dem akademischen Abschluss MSc „Master of Science“ ab.
Zum Seitenanfang scrollen