Meister- und Befähigungsprüfung Meister- und Befähigungsprüfung

Meister- und Befähigungsprüfung

Sie möchten als Fachkraft die Karriereleiter nach oben klettern oder vielleicht den Schritt in die Selbstständigkeit wagen? Dann ist die Meister- bzw. Befähigungsprüfung der erste Schritt dazu! Im WIFI bereiten Sie sich optimal auf die Prüfung vor.
 

 

Was ist die Meister- und Befähigungsprüfung?

Sie gilt als Befähigungsnachweis in reglementierten Gewerben. In einem Handwerk werden sie als Meisterprüfung bezeichnet, in anderen reglementierten Gewerben als Befähigungsprüfung. Die Prüfung kann ab dem 18. Lebensjahr abgelegt werden. Nähere Informationen über die Meister- und Befähigungsprüfung erhalten Sie bei der Meisterprüfungsstelle der WKNÖ.

 

Die Meisterprüfung besteht aus 5 Modulen und wird von den Meisterprüfungsstellen der Wirtschaftskammern durchgeführt.

  • Modul 1: Fachlich praktische Prüfung (besteht aus Teil A und Teil B. Teil A wird durch die einschlägige Lehrabschlussprüfung ersetzt)

  • Modul 2: Fachlich mündliche Prüfung (besteht aus Teil A und Teil B. Teil A wird durch die einschlägige Lehrabschlussprüfung ersetzt)

  • Modul 3: Fachlich schriftliche Prüfung

  • Modul 4: Ausbilderprüfung (die erfolgreich abgelegte Unternehmerprüfung ersetzt die Ausbilderprüfung)

  • Modul 5: Unternehmerprüfung
     

 

Vorbereitungskurse am WIFI NÖ

Am WIFI Niederösterreich werden Vorbereitungskurse für folgende Gewerbe angeboten:

 

Informationen zu weiteren Vorbereitungskursen an den WIFIs in Österreich finden Sie hier.