'Start-up again - meine besten Fehler', ein Plädoyer für eine neue Kultur des Scheiterns

Von einer Milliarde auf Null.

3 Kurstermine
09.10.2018 Abendkurs
Bezirksstelle Wr. Neustadt der WKNÖ
Verfügbar
60,00 EUR

Di 19.00-21.00
Kursdauer: 2 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Hauptplatz 15
2700 Wr. Neustadt

Kursnummer: 12091028

Mo 19.00-21.00
Kursdauer: 2 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Guntramsdorfer Straße 101
2340 Mödling

Kursnummer: 12091018

Do 19.00-21.00
Kursdauer: 2 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Neubau 1-3
2000 Stockerau

Kursnummer: 12091038

'Start-up again - meine besten Fehler', ein Plädoyer für eine neue Kultur des Scheiterns

Damian Izdebski weiß wie eng Erfolg und Misserfolg zusammenliegen können. Der DiTech-Gründer hat kumuliert über 1 Milliarde Euro Umsatz geschrieben, musste Insolvenz anmelden und startet jetzt wieder neu.

Lernen Sie in diesem Vortrag Izdebskis Zugang zu Innovation, Motivation, Scheitern und Neustart als inspirierende Geschichte eines Unternehmer, unterhaltend und auf Augenhöhe präsentiert, kennen.


Beachten Sie auch die Möglichkeit, diverse Förder ungen in Anspruch zu nehmen und so den Teilnahmebeitrag zu reduzieren. Über die Voraussetzungen informieren Sie die jeweiligen Förderstellen.

Aus einem kleinen Geschäft im 20. Wiener Gemeindebezirk wuchs innerhalb von 15 Jahren ein angesehenes Unternehmen mit knapp 350 Mitarbeitern und 24 Standorten in Österreich. Als CEO bestach Damian mit Kreativität und setzte durch zahlreiche Innovationen, wie etwa einem serviceorientierten Multi-Channel-Konzept, das einen modernen Online-Shop, schnelle Logistik und ein flächendeckendes Filialnetz kombinierte, neue Maßstäbe für den deutschsprachigen Elektronikhandel. Seine Story durchzog die Medien, wurde vielfach prämiert und stand als gern zitiertes Beispiel für einen erfolgreichen Unternehmer mit Migrationshintergrund.

Doch die Zeit an der Sonne fand ein jähes Ende. Kurz nach dem 15. Geburtstag des Unternehmens musste es 2014 Insolvenz anmelden. Zahlreiche in- und auch externe Faktoren spielten zusammen, doch Damian Izdebski ist keiner, der die Schuld bei anderen sucht. Scheitern, Identifikation und das Lernen aus Fehlern gehören für ihn zu den wichtigsten Lektionen eines Unternehmers. In seinem Impulsvortrag „Start up again – meine besten Fehler“ hält er ein Plädoyer für eine neue Kultur des Scheiterns. 

Damian Izdebski
 
Unternehmerisches Denken und Handeln bekam Damian Izdebski bereits in die Wiege gelegt.
1976 als Sohn eines Kleinunternehmers im kommunistischen Polen geboren, lernte er schon früh seine Kreativität gewinnbringend einzusetzen. Als seine Familie 1992 nach Österreich migrierte, entdeckte er seine Liebe zur IT.
So studierte Izdebski nach seiner HAK-Matura Wirtschaftsinformatik an der TU Wien. Nach vier Semestern zog es ihn jedoch ins Berufsleben, zunächst als Softwareentwickler und später als selbstständiger IT-Techniker. Mit 23 wagte er mit seiner Frau Aleksandra den Schritt zum Unternehmer und gründete DiTech. Es folgte ein österreichisches Pendant auf den American Dream.