Angewandte Pflanzenheilkunde - Lehrgang  für Kräuter- und  Heilpflanzenzubereitungen  Angewandte Pflanzenheilkunde - Lehrgang  für Kräuter- und  Heilpflanzenzubereitungen
Angewandte Pflanzenheilkunde - Lehrgang für Kräuter- und Heilpflanzenzubereitungen

Ein kompakter Lehrgang, in dem Sie 60 verschiedene Kräuter- und Heilpflanzenzubereitungen erlernen

Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 2742 890-2000 an. Wir beraten Sie gerne!

02.10.2020 - 22.05.2021 Wochenendkurs
Präsenzkurs
Kräuterkraftwerk
1 800,00 EUR

Fr 17.00-21.00, Sa 08:00-17.00 Uhr
Kursdauer: 120 Lehreinheiten (ca. 3,6 pro Woche)
Stundenplan

Zehethof 9
3261 Steinakirchen am Forst

Kursnummer: 13028010

Angewandte Pflanzenheilkunde - Lehrgang für Kräuter- und Heilpflanzenzubereitungen

Wissen und Praxis über die Herstellung und Anwendung von 60 Kräuter- und Heilpflanzenzubereitungen stehen im Mittelpunkt dieses Kurses.

Die Basis und somit das Handwerkszeug des Lehrganges sind Lebensmittel und Zutaten eines durchschnittlichen österreichischen oder deutschen Haushaltes. Diese sind im Anwendungsverzeichnis mit Indikationen, Dosierung und Anwendung aufgelistet. Der Lehrgang zur Angewandten Pflanzenheilkunde (Kräuter- und Heilpflanzenzubereitungen) vermittelt 60 Handwerke zur Herstellung von Naturheilmittel aus haushaltsüblichen Zutaten: 60 Praktiken vom heiß aufgegossenen Tee über Sauerhonige bis zur Fermentierung. Alle 60 Zubereitungen werden im Lehrgang praktisch gezeigt bzw. von den Teilnehmenden selbst hergestellt. 35 von diesen Zubereitungen sind haltbare Varianten und können im Pflanzenheilkunde-Kasten mit nach Hause genommen werden.

Beachten Sie auch die Möglichkeit, diverse Förderungen in Anspruch zu nehmen und so den Teilnahmebeitrag zu reduzieren. Über die Voraussetzungen informieren Sie die jeweiligen Förderstellen.

  • Trocknen, Kräuterpulver, Teezubereitungen
  •  Einkochen, Einwecken, Entsaften
  •  Ansatzschnaps, Likör, Tinktur, Weinauszug
  •  Salz und Einsalzen, Milchsauer Fermentieren
  •  Räuchern, Salben und Balsame, Gel,
  • Ölauszüge, Verreibungen, Milchauszüge, Essigauszüge,
  • Pflanzenwässer, Knospenmazerate
  • Seifen sieden, Bäder, Inhalationen, Waschungen
  • Spülungen, Wickel und Auflagen, Dampfbäder und Inhalationen
  • Duftkissen und Potpourri, Hygiene und Verpackung
  • Aromazucker, Sirupe
  • Apitherapie
  • Frischpflanzensaft und Smoothie
  • Verreibungen und ökologische Aspekte zu den Verarbeitungen

Der Lehrgang schließt mit einer mündlichen Prüfung ab, Sie erhalten ein WIFI Zeugnis.

Diese Ausbildung wird In Kooperation mit dem
"Europäischen Institut für Angewandte Pflanzenheilkunde“ angeboten.
 
Dr. Karin Buchart

AUSBILDUNG:
Studium der Ernährungswissenschaften an der Uni Wien, Dissertation an der Paris Lodron Uni Salzburg.

PRAXISBEZUG:
10 Jahre Leitung der Diät- und Lehrküche einer Rehaklinik in Bayern, 2005 Gründung und Produktentwicklung der TEH (Traditionelle Europäische Heilkunde).

TRAININGSSCHWERPUNKTE:
Kräuter und Heilpflanzen, Nahrungsmittelallergien und -unverträglichkeiten, Ernährung und Darmgesundheit, Ernährung und Psyche.

  • alle Gesundheitsberufe
  • Therapeuten/Therapeutinnen
  • Ernährungswissenschaftler/-innen
  • Diätologen/Diätologinnen
  • Pädagogen/Pädogoginnen
  • Drogisten/Drogistinnen
  • Menschen, die sich für gesundes Essen, Kräuter und Heilpflanzen interessieren
JAHR: 0