Siemens STEP 7/TIA - SPS Advanced
39
Siemens STEP 7/TIA - SPS Advanced

2 Kurstermine
24.09.2018 - 28.09.2018 Tageskurs
WIFI St. Pölten
Verfügbar
780,00 EUR

Mo-Do 8.00-16.50, Fr 8.00-12.00
Kursdauer: 40 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 34723018

Mo-Do 8.00-16.50, Fr 8.00-12.00
Kursdauer: 40 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 34723028
25.09.2017 - 04.10.2017 Tageskurs
WIFI St. Pölten
1.020,00 EUR

Mo-Do 7.30-16.20
Kursdauer: 63 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 34723017

Mo-Fr 7.30-16.20
Kursdauer: 63 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Rupert Fertinger Straße 1
2120 Wolkersdorf im Weinviertel

Kursnummer: 34723037

Mo-Fr 7.30-16.20
Kursdauer: 63 (Lehreinheiten)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 34723027

Siemens STEP 7/TIA - SPS Advanced

Teilnehmer/innen sind Absolventinnen/Absolventen des Kurses SPS-Basic bzw. Personen mit entsprechenden Vorkenntnissen, wobei Windows-Kenntnisse unbedingt erforderlich sind. Sie erlangen umfassende Kenntnisse im Umgang mit speicherprogrammierbaren Steuerungen von der Problemstellung, über Programmierung bis zum Austesten, Dokumentieren, Fehlersuche und der Störungsbehebung. Die Übungen finden auf Siemens S7-300-SPS mit praxisnaher Anlagensimulation statt.


Beachten Sie auch die Möglichkeit, diverse Förderungen in Anspruch zu nehmen und so den Teilnahmebeitrag zu reduzieren. Über die Voraussetzungen informieren Sie die jeweiligen Förderstellen.


Dieser Kursist Teil des WIFI-Kursprogramms „Fit für die Digitalisierung". Nähere Informationen zu diesem Thema, weiteren Kursen sowie finanziellen Förderungen sowie weitere Kurse finden Sie auf
www.noe.wifi.at/digitalisierung

  • Aufbau und Programmierung von Ablaufsteuerungen
  • Fehlerarten, Fehlersuche und -beseitigung bei SPS-Systemen
  • Programmarchivierung und -dokumentation
  • Bauformen von SPS
  • Darstellung von Steuerungsaufgaben in Funktionsplantechnik nach DIN
  • Programmierung arithmetischer Funktionen und Datenbefehle
  • Bit-, Byte- und Wortverarbeitung
  • Vergleicher, Sprünge
  • Konfiguration dezentraler Peripherie mit dem Profibus
  • Elektrische Anlagen mit SPS und Betriebssicherheit
  • Der PC als universelles Bildschirmprogrammiergerät für SPS
  • Marktübersicht
  • Praktische Übungen mit Kompakt- SPS/ Modular- SPS in Kombination mit dem PC
  • Testen der Programme am Anlagensimulator und an Funktionsmodellen.
  • Fehlersuche und Diagnose mit Testwerkzeugen des Systems

Teilnehmer/innen sind Absolventen/Absolventinnen des Kurses "SPS-Basic" bzw. Personen mit entsprechenden Vorkenntnissen mit S7 SPS Hard- und Software sowie in Windows.