BauSCHADENfrei BauSCHADENfrei
BauSCHADENfrei

Bauschäden frühzeitig erkennen und vermeiden! 
Erweitern Sie in diesem Seminar Ihre fachliche Kompetenz zum fehlerfreien Bauen. 

Anrufen
2 Kurstermine
25.11.2020 - 26.11.2020 Tageskurs
WIFI St. Pölten
Verfügbar
450,00 EUR
Ansicht erweitern

Mi, Do 8.00-16.00
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 36708010

Do, Fr 8.00-16.00
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 36708020
04.05.2020 - 07.05.2020 Tageskurs
ONLINE
390,00 EUR

Mo-Do 15.00-19.00
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan



Kursnummer: 36708019

BauSCHADENfrei

Sie erweitern Ihre fachliche Kompetenz und erwerben Detailwissen über bauphysikalische Zusammenhänge und deren Anwendung zwecks fehlerfreiem Bauen. Anhand konkreter Beispiele aus der Praxis erhalten Sie eine gesteigerte Wahrnehmung für Fehlerpotenziale, Hinweise zur Fehlervermeidung und Lösungsansätze zur Fehlerbehebung. Zusätzlich frischen Sie Ihr Wissen über Normen und Regelwerke auf und entwickeln ein Verständnis für die theoretischen, biologischen und physikalischen Zusammenhänge. Nach diesem Kurs sind Sie in der Lage selbstständig Beurteilungen und Protokollierungen von Baumängeln durchzuführen und auf etwaige zukünftige Schäden hinzuweisen. Dieses Seminar richtet sich vor allem an erfahrene Praktiker aus dem Berufsumfeld der Planung und Ausführung von Massivbauten. 

Teil 1: Schärfung des Problembewusstseins
• Baufehler - Bauschaden - „Bausünde“
• Fehlerkultur, Einstellung zur Arbeit und Arbeitsethik
• Bedeutung von frühzeitiger, ganzheitlicher Planung
• Gewerkeübergreifende Zusammenarbeit
• Organisation vor Automatisierung
• Zukünftige Entwicklung - Herausforderungen für die Baubranche

Teil 2: Prozesse verstehen, erfassen und beurteilen
• Bauphysikalische Prozesse vs. Schadensprozesse
• Bauschadens-Diagnose
• Dichtheit und Luftqualität

Teil 3: Anwendungsfälle
• Dämmung und Wärmeschutz
• Feuchteschutz
• Hitzeschutz und Behaglichkeit
• Sanierung

Teil 4: Dokumentation und Qualitätssicherung
• Bauschadensgutachten

Gerne können Sie Beschreibungen selbst erlebter Schadensfälle einbringen um diese im Kurs zu besprechen. 
 

  • Erfahrene Praktiker aus dem Berufsumfeld der Planung und Ausführung von Massivbauten. Zur Kernzielgruppe zählen Techniker, Kalkulanten und Bauleiter von ausführenden Firmen und Handwerkern. 

  • Mitarbeiter/innen aller Unternehmen, die für Teile des Baugeschehens – von der Konzeption bis zur Schlüsselübergabe – verantwortlich sind (z.B. Bauträger, Planungsbüros, Architektenbüros, Haustechnik-Planer, Ingenieurbüros, Ziviltechniker, Hochbaufirmen, fachspezifische Baufirmen, HKLS-Firmen)

JAHR: 0