Ausbildung zum geprüften Buchhalter-  und PV-Sachbearbeiter Ausbildung zum geprüften Buchhalter-  und PV-Sachbearbeiter
Ausbildung zum geprüften Buchhalter- und PV-Sachbearbeiter
52

Die Kombination von Buchhaltung und Personalverrechnung

Gewählte Veranstaltung
09.01.2023 - 13.06.2023 Abendkurs
Präsenzkurs
WIFI St. Pölten
3 700,00 EUR

Mo-Do 17.30-21.00
Kursdauer: 264 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 54342012
1 Kurstermin
17.04.2023 - 10.08.2023 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Mödling
Verfügbar
3 700,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Do 8.00-12.30
Kursdauer: 264 Lehreinheiten
Stundenplan

Guntramsdorfer Straße 101
2340 Mödling

Kursnummer: 54342042
3 Vergangene Kurstermine
29.08.2022 - 19.12.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Mödling
3 700,00 EUR

Mo-Do 8.00-12.30
Kursdauer: 264 Lehreinheiten
Stundenplan

Guntramsdorfer Straße 101
2340 Mödling

Kursnummer: 54342022

Di-Do 18.00-21.30
Kursdauer: 264 Lehreinheiten
Stundenplan

Guntramsdorfer Straße 101
2340 Mödling

Kursnummer: 54342052

Mo-Do 8.00-12.30
Kursdauer: 264 Lehreinheiten
Stundenplan

Guntramsdorfer Straße 101
2340 Mödling

Kursnummer: 54342032

Ausbildung zum geprüften Buchhalter- und PV-Sachbearbeiter

Erwerben Sie in nur einem Kurs zwei am Arbeitsmarkt begehrte Qualifikationen. Die Kombination von Buchhaltung und Personalverrechnung steht bei kleineren und mittleren Betrieben hoch im Kurs. Dieses Seminar schafft perfekte Voraussetzungen für einen erfolgreichen Berufsein- oder -umstieg.
 
Am Abschluss des Personalverrechnungs- und Buchhaltungskurses steht jeweils eine schriftliche und mündliche Prüfung. Zur mündlichen Prüfung zugelassen werden Sie, wenn Sie die schriftliche erfolgreich absolviert haben.


Buchhaltung (180 TE)
 
Grundlagen der Buchhaltung
Zunächst erhalten Sie in diesem WIFI-Kurs eine Einführung in die doppelte Buchhaltung sowie einen Überblick über Grundzüge der Umsatzsteuer. Unter anderem beschäftigen wir uns damit, wie Sie Umsatzsteuer-Voranmeldungen auf Basis der Buchhaltung erstellen.
 
Kontierung und Buchen von Geschäftsfällen nach vorgegebenen Kontenplänen
Ob Bargeschäfte, Lieferanten- und Kundenrechnungen, Rabatte, Skonti oder Bankauszüge, wir geben Ihnen einen Überblick über das Kontieren und Buchen verschiedener Geschäftsfälle.
 
Auslandsgeschäfte in der Buchhaltung
Was ist bei Importen und Exporten zu beachten und welche Regelungen gelten speziell für Geschäfte innerhalb der EU? Wie gehen Sie richtig mit der Reisekostenabrechnung von Mitarbeitern oder Einzelunternehmen um? Erhalten Sie Antworten auf diese und viele andere Fragen rund um Auslandsgeschäfte in der Buchhaltung.
 
Verrechnung mit den Abgabenbehörden
Außerdem beschäftigen wir uns im Buchhaltungskurs unter anderem mit Personalverrechnung, Buchen von ESt., KESt. und KöSt. sowie der Kammerumlage. Auch das Thema Anlagevermögen spielt eine wichtige Rolle.
 
Arbeiten mit den üblichen Auswertungen der Buchhaltung
Lernen Sie den sicheren Umgang mit Journalen, Konten und Offene- Posten-Listen.
 
Praktisches Buchen mit EDV anhand der Buchhaltung eines Musterbetriebs
Moderne Technik ist heute entscheidend in der Buchhaltung. Wir machen Sie fit im Einsatz von EDV für eine Buchhaltung auf der Höhe der Zeit.
 
Personalverrechnung (84 TE):
 
Arbeitsrechtliche Einführung
Auch im Kursteil über Personalverrechnung gehen wir zunächst auf Grundlagen ein. Dazu gehören u.a. arbeitsrechtliche Gesetze und Verordnungen, der Kollektivvertrag, qualifizierte und "freie" Betriebsvereinbarungen und der Dienstvertrag.
 
Günstigkeitsprinzip, Beginn und Ende von Dienstverhältnissen
Erhalten Sie einen Überblick über arbeits- und abgabenrechtliche Verpflichtungen.
 
Wichtige Abgrenzungen in der Personalverrechnung
Was unterscheidet verschiedene Arten von Dienst- und Werkverträgen sowie von Dienstverhältnissen?
 
Korrekte Abrechnung
Eingehend beschäftigen wir uns in der Ausbildung zum geprüften Buchhalter- und PV-Sachbearbeiter mit der richtigen Abrechnung in unterschiedlichen Fällen. Das reicht von laufenden Bezügen über Reisekosten, Mehr- und Überstunden sowie Zulagen und Zuschläge bis hin zu der Abrechnung bei Angestellten, Lehrlingen oder geringfügig Beschäftigten.
 
Entgeltfortzahlung
 
Was müssen Sie bei der Entgeltfortzahlung beachten, zum Beispiel bei Urlaub, Feiertagen oder im Krankheitsfall?
 

 
Am WIFI Buchhaltung und Personalverrechnung lernen

Sie suchen nach Kursen für eine erfolgreiche Karriere als Buchhalter und/oder in der Personalverrechnung? Sie sind selbstständig und möchten Ihre Buchführung verbessern? Am WIFI NÖL finden Sie in diesen und vielen weiteren Fällen den richtigen Kurs.
Profitieren Sie von einer großen Auswahl, professionellen Dozenten und einem modernen interaktiven Unterricht. In unseren Blended-Learning-Kursen genießen Sie maximale Unabhängigkeit dank einer Mischung aus Präsenzunterricht und eLearning.

Buchhaltung (180 TE)
Einführung in die doppelte Buchhaltung - Grundzüge der Umsatzsteuer - Kontierung und Buchen von Geschäftsfällen nach vorgegebenen Kontenplänen: Bargeschäfte, Lieferanten- und Kundenrechnungen, Rabatte, Skonti, Bankauszüge, Privatentnahmen und -einlagen durch Unternehmer/innen, Erstellung einfacher USt.-Voranmeldung auf Basis der Buchhaltung - praktisches Arbeiten am Beleg und Kontieren von Belegmodellen - Scheck, An- und Vorauszahlungen. Auslandsgeschäfte: Fremdwährungen, Importe, Exporte, Lieferungen bzw. Erwerb innerhalb der EU, Touristenexporte - Reisekostenabrechnung von Mitarbeitern und Einzelunternehmern - Umsatzsteuer: Erstellung von USt.-Voranmeldung und zusammenfassender Meldung unter Beachtung von Binnenmarkt- und Drittlandlieferungen - Verrechnung mit den Abgabenbehörden: Personalverrechnung, Buchen von ESt., KESt. und KöSt., Kammerumlage - Anschaffung, Erstellung, Abschreiben und Ausscheiden von Anlagevermögen inkl. Schnittstelle zwischen Anlagen- und Finanzbuchhaltung - steuerliche Besonderheiten bei Kfz - Arbeiten mit den üblichen Auswertungen der Buchhaltung: Journale, Konten, Offene-Posten-Listen - Praktisches Buchen mit EDV anhand der Buchhaltung eines Musterbetriebs.
 
Personalverrechnung (84 TE)
Arbeitsrechtliche Einführung: Stufenbau der Rechtsordnung im Arbeitsrecht - arbeitsrechtliche Gesetze - Verordnungen - Kollektivvertrag - qualifizierte und "freie" Betriebsvereinbarungen - Dienstvertrag - Günstigkeitsprinzip, Beginn und Ende von Dienstverhältnissen: arbeits- und abgabenrechtliche Verpflichtungen - Abgrenzung: Dienstvertrag, freier Dienstvertrag, Werkvertrag, verschiedene Typen von Dienstverhältnissen. Abrechnung: laufender Bezüge - gebrochene Abrechnungsperiode - Sachbezug PKW-Nutzung - Reisekosten (In- und Ausland) - Mehr- und Überstunden - Schmutz-, Erschwernis-, Gefahrenzulagen - Zuschläge für Sonn-, Feiertags- und Nachtarbeit - Remuneration (Sonderzahlungen - einmalige Bezüge) - Arbeiter/innen (ohne Bauarbeiter/innen, Hausbesorger/innen und andere Sonderfälle) - Angestellte - Lehrlinge - Ferialpraktikanten - geringfügig Beschäftigte - Behinderte - Bonussystem - Begünstigung für Dienstnehmer/innen mit geringem Einkommen und ältere Dienstnehmer/innen - Entgeltfortzahlung bei: Feiertagen, Urlaub, Pflegefreistellung, Krankenstand, sonstigen besonderen Gründen. Abrechnung: Finanzamt - Gebietskrankenkasse - Gemeinde- bzw. Stadtkasse. Bezugsansprüche bei Ende des Dienstverhältnisses inkl. deren abgaberechtlicher Behandlung: Remunerationen - gesetzliche Abfertigung - Urlaubsersatzleistung und Urlaubsrückerstattung - Zeitguthaben. Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten - Meldung und Erklärungen an die Behörden - Lohnzettel und Beitragsgrundlagennachweis. Praktische Personalverrechnung mit EDV anhand der Abrechnung eines Musterbetriebs.

  • Interessenten/-innen, die eine Tätigkeit in den Berufsfeldern Buchhaltung und Personalverrechnung anstreben.
  • Wiedereinsteiger/-innen und Maturanten/-innen.
 
Es sind keine einschlägigen Fachkenntnisse erforderlich.

Sie suchen die passende Förderung? Wir haben für Sie Fördertipps für Privatpersonen und Unternehmen zusammengestellt. Informieren Sie sich einfach online!

4 Schritte zur Kursförderung:

  1. Kurs auswählen
  2. Kostenvoranschlag erstellen (Kurs mit dem Button "Zur Buchung“ in den Warenkorb legen und Kostenvoranschlag einfach downloaden)
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
JAHR: 2