'Schadenfreude …?' - Schadensfällen und Leistungspflicht des Versicherers (NEU)

1 Kurstermin
20.09.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI St. Pölten
Logo für Durchführungsgarantie
Warteliste
99,00 EUR
Ansicht erweitern

Di 9.00-16.30 6 IDD Stunden netto Modul 1
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 74112012

'Schadenfreude …?' - Schadensfällen und Leistungspflicht des Versicherers (NEU)

Die Kenntnis der OGH-Judikatur zu AVB-Klauseln, die die Leistungspflicht des Versicherers definieren, zählt unmittelbar zu Ihrer Kernkompetenz als Agent/In. Umfang und Korrektheit Ihrer Beratungsleistung bestimmen sich danach. Darüber hinaus müssen Sie wissen, wie Sie Ihre Kunden bestmöglich im Schadensfall unterstützen und wie Sie Argumentationsspielräume gegenüber einem zahlungsunwilligen Versicherer nützen. 

Der Vortrag entspricht den Anforderungen der Anlage 9 GewO und es werden dafür 6 Stunden netto Modul 1 für die IDD-Weiterbildung angerechnet.
 

In dieser Veranstaltung wird ausgewählte markante OGH-Judikatur zu Schadensfällen/Leistungspflicht des Versicherers quer durch die wichtigsten Sparten dargestellt – mit dem nötigen Praxisbezug und auch für Nichtjuristen verständlich.
Bearbeitet werden unter anderem folgende Fragen/Fälle:
 

  • Welche Angaben dürfen in der Schadensmeldung auf keinen Fall fehlen?
  • 72-Stunden-Klausel
  • AVB-Klausel
  • Was und wann ist „Verstoß“ in der RechtsschutzV?
  • Sicherheitsvorschriften in der BetriebshaftpflichtV:
  • Was fällt alles unter „Verwendung“ des Kfz in der Kfz-HaftpflichtV?
  • Ausschluss von Risikosportarten in der UnfallV?
  • Leistungsfristen in der UnfallV?

Univ. Prof. Dr. Eva Palten

Mitglieder der WKNÖ "Versicherungsagenten" 

Sie suchen die passende Förderung? Wir haben für Sie Fördertipps für Privatpersonen und Unternehmen zusammengestellt. Informieren Sie sich einfach online!

4 Schritte zur Kursförderung:

  1. Kurs auswählen
  2. Kostenvoranschlag erstellen (Kurs mit dem Button "Zur Buchung“ in den Warenkorb legen und Kostenvoranschlag einfach downloaden)
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
JAHR: 2