Lehrgang - Tierhaltung und Tierschutz Modul 2

Lernen Sie einen fachgerechten Umgang mit Tieren von Experten aus der Praxis!

Anrufen
2 Kurstermine
16.09.2019 - 27.09.2019 Tageskurs
WIFI Mödling
Verfügbar
165,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo 9.00-17.00, Di 9.00-12.00 Prüfung 27.9.2019, Fr 11.00-12.30
Kursdauer: 12 Lehreinheiten (ca. 7,6 pro Woche)
Stundenplan

Guntramsdorfer Straße 101
2340 Mödling

Kursnummer: 77136029

Mi 9.00-17.00, Do 9.00-12.00 Prüfung 22.11.2019, Fr 9.00-10.30
Kursdauer: 12 Lehreinheiten (ca. 5,2 pro Woche)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 77136019

Lehrgang - Tierhaltung und Tierschutz Modul 2

Viele träumen davon, mit Tieren zu arbeiten. Doch auch der fachgerechte Umgang mit Tieren muss erlernt werden. Im WIFI-Lehrgang Tierhaltung und Tierschutz erarbeiten Sie die notwendigen Kenntnisse. Der Kurs entspricht den Anforderungen der Tierschutz–Sonderhaltungsverordnung - Modul 2. Dieser Kurs ist grundsätzlich verpflichtend für jene Personen, die gewerblich mit Tieren zu tun haben. Das sind beispielsweise Zoofachhändler oder Betreiber einer Tierpension, die andere Heimtiere als Hunde, Katzen und Frettchen im Rahmen einer gewerblichen oder sonstigen wirtschaftlichen Tätigkeit halten (Vögel, Kleinsäuger, Fische und Reptilien). 

In der Ausbildung erweitern Sie Ihr Fachwissen im artgerechten Umgang mit Tieren. Dabei lernen Sie von Experten aus der Praxis, die Sie zielgerichtet auf die Prüfung vorbereiten. 
 

Beachten Sie auch die Möglichkeit, diverse Förderungen in Anspruch zu nehmen und so den Teilnahmebeitrag zu reduzieren. Über die Voraussetzungen informieren Sie die jeweiligen Förderstellen.


- Besondere Haltungsvorschriften für Vögel
- Besondere Haltungsvorschriften für Kleinsäuger
- Besondere Haltungsvorschriften für Fische
- Besondere Haltungsvorschriften für Reptilien & Amphibien

Mag. Benyr

Eigentümer und Mitarbeiter von Unternehmen, die andere Heimtiere als Hunde, Katzen und Frettchen im Rahmen einer gewerblichen oder sonstigen wirtschaftlichen Tätigkeit halten (Vögel, Kleinsäuger, Fische und Reptilien). 
 

  • Tierpensionen
  • Zoofachhandel
  • Tierheim, Tierasyl, Gnadenhof
  • Personen mit Interesse am Tierschutz

Für den Besuch des Lehrgangs bestehen keine besonderen Voraussetzungen.

JAHR: 9