Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, nehmen wir an, dass Sie mit der Verwendung von Cookies auf der WIFI Niederösterreich Webseite einverstanden sind.
Weitere Informationen: Datenschutzerklärung/Cookie-Richtlinie
  •   WIFI-Kursangebot  
  •  
  •  
  •   Merkliste  

    Merklisten-Funktion nicht freigeschalten!
    Um die Merkliste verwenden zu können,
    müssen Sie sich registrieren/einloggen.

  •  
  • 0 Warenkorb  

    Hinweis: Sie haben noch keine Kurse zur Buchung vorgemerkt!

Lehrgang zum Abfallbeauftragten

102 Bewertungen
Empfehlungsrate von Absolventen:
Ja, ich werde diese Veranstaltung weiterempfehlen!

95 % bis 100 % 5 Sterne
90 % bis 95 % 4,5 Sterne
80 % bis 90 % 4 Sterne
70 % bis 80 % 3,5 Sterne
60 % bis 70 % 3 Sterne
50 % bis 60 % 2,5 Sterne
40 % bis 50 % 2 Sterne
30 % bis 40 % 1 Stern
0 % bis 30 % 0 Sterne

Zeugnis

Beschreibung und Nutzen

Sie erhalten in diesem anerkannten Lehrgang die nach dem Abfallwirtschaftsgesetz notwendige rechtliche und technische Ausbildung. Diese umfasst: Aufgaben und rechtliche Verantwortung der/des Abfallbeauftragten, Anforderungen an ein Abfallwirtschaftskonzept, Klassifizierung und Umschlüsselung von Abfällen, Trennung und Lagerung von Abfällen, die neue Abfallverzeichnis- bzw. Abfallnachweisverordnung, Kosteneinsparungsmöglichkeiten bei betrieblichen Stoffströmen, Organisation von Umsetzungsmaßnahmen im Betrieb. Abfallwirtschaftskonzept: Für Anlagen mit mehr als 20 Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmern ist ein Abfallwirtschaftskonzept (AWK) zu erstellen. Als Arbeitnehmer/innen gelten alle Beschäftigten, einschließlich des Außendienstes und 'freier Dienstnehmer/innen'. Alle AWKs, auch die im Rahmen eines Anlagengenehmigungsverfahrens erstellt wurden, sind bei wesentlichen abfallrelevanten Änderungen der Anlage, mindestens jedoch alle fünf Jahre, fortzuschreiben. Im Teilnahmebeitrag sind die Kosten für den ersten vorgegebenen Prüfungstermin inkludiert. Trainer/in: Dr. Stefan Brezovich, Dr. Susanne Hrinkov, Dr. Michael Mayr, Otto Beer


Beachten Sie auch die Möglichkeit, diverse Förderunge n in Anspruch zu nehmen und so den Teilnahmebeitrag zu reduzieren. Über die Voraussetzungen informieren Sie die jeweiligen Förderstellen.

Inhalt

  • Aufgaben und rechtliche Verantwortung der/des Abfallbeauftragten
  • Anforderungen an ein Abfallwirtschaftskonzept
  • Klassifizierung
  • Trennung und Lagerung von Abfällen
  • Kosteneinsparungsmöglichkeiten bei betrieblichen Stoffströmen
  • Organisation von Umsetzungsmaßnahmen im Betrieb
  • Abfallpolitik und betriebswirtschaftliche Aspekte
  • Betriebliche Bestandserhebung (Rohstoffe, Abfallstoffe)
  • Erstellung und Fortschreibung von Abfallwirtschaftskonzepten
  • Abfallvermeidung
  • Verwertungs- und Entsorgungsmöglichkeiten
  • Ideal für

    Für Unternehmer/innen und Mitarbeiter/innen, die für die Funktion der/des Abfallbeauftragten vorgesehen sind, und jene Mitarbeiter/innen, die mit der Abfallwirtschaft befasst sind. Sie erhalten in dieser vom Umweltministerium anerkannten Veranstaltung die nach dem Abfallwirtschaftsgesetz notwendige rechtliche und technische Ausbildung.

    Termine & Buchung

    Merken
    16.11.2017 - 22.11.2017 (32717017W)
    860,00 EUR
    Do-Mi 9.00-17.00
    40 (Lehreinheiten) Kursdauer
    08.03.2018 - 14.03.2018 (32717027W)
    860,00 EUR
    Do-Mi 9.00-17.00
    40 (Lehreinheiten) Kursdauer
    Seite 1/1

    Hinweis: Finden Sie hier Ihren gewünschten Termin...

    20.04.2017 - 26.04.2017 (32717026W)
    840,00 EUR
    Do, Fr, Mo-Mi 9.00-17.00
    40 (Lehreinheiten) Kursdauer
    nicht buchbar, Infos unter: Kundenservice
    06.10.2016 - 12.10.2016 (32717016W)
    840,00 EUR
    Do-Mi 9.00-17.00
    40 (Lehreinheiten) Kursdauer
    nicht buchbar, Infos unter: Kundenservice
    Seite 1/1

    Sie haben Fragen?

    Kursbuch Kontakt
    WIFI-KundenserviceTelefon: +43 2742 890-2000
    (Mo-Fr 07.00 bis 18.00 Uhr)

    Weitere Angebote

    • 9 LE
    • 18 LE
    Zum Seitenanfang scrollen