Ausbildung zum Brandschutzwart - Modul 1
381

Dieses Seminar ist als Ausbildung zum Brandschutzwart gemäß § 43 Arbeitsstättenverordnung, § 13 NÖ Feuerwehrgesetz 2015 und der technischen Richtlinie Vorbeugender Brandschutz - TRVB 117 O anerkannt.

8 Kurstermine
29.11.2021 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Gmünd
Logo für Durchführungsgarantie
Warteliste
230,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo 8.30-17.30
Kursdauer: 9 Lehreinheiten
Stundenplan

Weitraer Straße 44
3950 Gmünd

Kursnummer: 33768041

Mo 8.30-17.30
Kursdauer: 9 Lehreinheiten
Stundenplan

Leopold-Maderthaner-Platz 1
3300 Amstetten

Kursnummer: 33768061

Mo 8.30-17.30
Kursdauer: 9 Lehreinheiten
Stundenplan

Guntramsdorfer Straße 101
2340 Mödling

Kursnummer: 33768051

Mo 8.30-17.30
Kursdauer: 9 Lehreinheiten
Stundenplan

Guntramsdorfer Straße 101
2340 Mödling

Kursnummer: 33768071

Mo 8.30-17.30
Kursdauer: 9 Lehreinheiten
Stundenplan

Pater Helde-Straße 19
2130 Mistelbach

Kursnummer: 33768081
20.09.2021 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Mödling
Logo für Durchführungsgarantie
230,00 EUR

Mo 8.30-17.30
Kursdauer: 9 Lehreinheiten
Stundenplan

Guntramsdorfer Straße 101
2340 Mödling

Kursnummer: 33768011

Mo 8.30-17.30
Kursdauer: 9 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 33768021

Di 8.30-17.30
Kursdauer: 9 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 33768031

Ausbildung zum Brandschutzwart - Modul 1

In größeren Betriebsanlagen oder Betrieben mit mehreren Standorten ist es von Vorteil, zur Unterstützung des Brandschutzbeauftragten einen oder mehrere Brandschutzwarte zu bestellen. Ziel dieses Seminartages ist die Vermittlung der Grundlagen zur praxisbezogenen Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen.
                                  
Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen Prüfung (MC-Test) im Anschluss an den Kurs ab. Bei bestandener Prüfung erhalten Sie den österreichweit anerkannten Brandschutzpass, der Sie dazu berechtigt die Funktion des Brandschutzwartes auszuüben. Die Kosten für den ersten vorgegebenen Prüfungstermin sind im Teilnahmebeitrag inkludiert.

Tipp: Die positive Absolvierung dieses Seminars berechtigt Sie zur Teilnahme an der weiterführenden Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten.

  • Aufgaben des Brandschutzwartes
  • Brandgefahren im Betrieb
  • Kontrollen im zugewiesenen Betriebsbereich
  • Brennen und Löschen
  • Geräte der ersten und erweiterten Löschhilfe
  • Praktische Löschübung (bitte auf wetterfeste Bekleidung achten!)
Die Vortragenden bei den WIFI-Brandschutzseminaren sind Sachverständige und Brandschutzexperten der NÖ Landesstelle für Brandverhütung und des NÖ Landesfeuerwehrverbandes.

  • Personen, welche die Aufgaben für Brandsicherheit übernehmen und den Brandschutzbeauftragten im Unternehmen unterstützen

Sie suchen die passende Förderung? Wir haben für Sie Fördertipps für Privatpersonen und Unternehmen zusammengestellt. Informieren Sie sich einfach online!

4 Schritte zur Kursförderung:

  1. Kurs auswählen
  2. Kostenvoranschlag erstellen (Kurs mit dem Button "Zur Buchung“ in den Warenkorb legen und Kostenvoranschlag einfach downloaden)
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
JAHR: 1