Holz / Tischler Holz / Tischler
Holz / Tischler

Tischler-Ausbildung am WIFI Niederösterreich

Mit der Entscheidung zur Tischler-Lehre haben Sie den Weg in ein vielseitiges Handwerk eingeschlagen! Sie stellen nicht nur Möbel, Fenster oder Türen her. Viele Tischler arbeiten im Bereich des Innenausbaus oder werden Möbeldesigner/in und gestalten für Kunden Einzelanfertigungen. Sie entwickeln Einrichtungslösungen, fertigen Skizzen an und planen am Computer. Für all diese Aufgaben steht Ihnen im WIFI ein passendes Aus- und Weiterbildungsangebot zur Verfügung. Auch im Designkolleg oder im Studium sind Tischler im WIFI NÖ willkommen!

Wie werde ich Tischler-Meister/in?

Nach einer Tischler-Lehre oder mit vergleichbaren Tischlereikenntnissen können Sie zur Meisterprüfung antreten. Im Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung für Tischler/innen bereiten Sie sich theoretisch und praktisch auf die positive Absolvierung der Meisterprüfung vor. Außerdem nehmen Sie spezielles WIssen mit in Ihren Tischlerei-Alltag. Als Meister-Tischler steht Ihnen der Weg in das Tischlergewerbe offen! 

Der eintragungsfähige Meistertitel:

Die Meisterausbildung ist die höchste Stufe der beruflichen Tischler-Ausbildung in Österreich und wurde vor kurzem noch aufgewertet: Der Meister- und Meisterinnentitel ist mit der Novelle zur Gewerbeordnung vom Juli 2020 auch eintragungsfähig für öffentliche Dokumente und kann als Bezeichnung auch vor dem Namen geführt werden. Informieren Sie sich jetzt über den eintragungsfähigen Meistertitel!

Welche Weiterbildungskurse sind für Tischler/innen zu empfehlen?

Das Tischler-Gewerbe ist sehr vielfältig, Know-how zu angrenzenden Fachbereichen oder zum Design sind für Holz-Fachleute interessant. Wählen Sie aus Angebot an Zusatzausbildungen, aus den Zeichenkursen oder CAD-Kursen!

Designausbildung inklusive Studienberechtigung im Aufbaulehrgang für Design

Das als Privatschule geführte Designkolleg St. Pölten steht Absolvierenden aus Fach- und Meisterschulen offen. Mit Fächern in der Allgemeinbildung erlangen Sie das Diplom und gleichzeitig das Reifeprüfungszeugnis. Das bringt Ihnen neben einer praxisorientierten Design-Zusatzausbildung im Bereich Produkt- und Innenraumgestaltung auch die Studienberechtigung für ein Studium an allen Universitäten, Privatuniversitäten, Hochschulen und Akademien sowie Fachhochschulen.

Handwerker/innen willkommen im Studium!

Die New Design University bietet passende Studiengänge für Praktiker an: Informieren Sie sich über Zugangsvoraussetzungen und Inhalt direkt bei der New Design University!



Filter setzen
bis