Elektrotechnische  Sicherheitsvorschriften für  fachübergreifende Tätigkeiten - Tischler Elektrotechnische  Sicherheitsvorschriften für  fachübergreifende Tätigkeiten - Tischler
Elektrotechnische Sicherheitsvorschriften für fachübergreifende Tätigkeiten - Tischler

Elektrotechnik für Tischler und für Personen die elektrische Anlagen mit Nennspannung größer 50VAC in Caravan und Wohnmobilen umbauen oder erweitern möchten.

2 Kurstermine
06.12.2021 - 16.12.2021 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI St. Pölten
Nicht verfügbar
1 120,00 EUR

Mo-Fr 8.00-16.00 Prüfung: 16.12.2021, 8.00-14.00
Kursdauer: 56 Lehreinheiten (ca. 39,2 pro Woche)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 34015011

Mo-Fr 8.00-16.00, Prüfung: 15.4.2022, 8.00-14.00
Kursdauer: 56 Lehreinheiten (ca. 43,6 pro Woche)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 34015021

Elektrotechnische Sicherheitsvorschriften für fachübergreifende Tätigkeiten - Tischler

Nach erfolgreichem Abschluss der Veranstaltung sind Sie nach § 32 GWO berechtigt, elektrotechnische Arbeiten in geringem Ausmaß durchzuführen, wenn diese die eigene Leistung wirtschaftlich sinnvoll ergänzen.

  • Elektrotechnische Sicherheitsvorschriften für fachübergreifende Tätigkeiten
  • Gesetze, Verordnungen, Normen, technische Richtlinien, Gewerbeordnung
  • Grundlagen der Elektrotechnik, Magnetismus
  • Wirkung des Stromes auf den menschlichen Körper
  • Netzarten, Netzaufbau, Potenzialausgleich und Erdungsanlagen
  • Elektrotechnische Schutzmaßnahmen, Schutzkonzept der ÖVE, Schutzgeräte
  • Schutzklassen und Schutzarten elektrischer Geräte
  • Kabel und Leitungen (Aufbau, Bezeichnung, Dimensionierung, Einsatz), Anschluss von Leitungen an Geräte und Steckvorrichtungen
  • Betrieb elektrischer Anlagen (ÖVE/ÖNORM EN 50110-1 inkl. sicheres Arbeiten an elektrischen Anlagen)
  • Elektrotechnik für Tischler und Techniker im Bereich Wohnwagen und Wohnmobile
  • Elektroinstallation in Wohnwagen und Wohnmobilen, Elektroinstallation auf Campingplätzen
  • Elektroinstallation in Hohlwänden und Möbeln
  • Steuerungstechnik, Messtechnik
  • Elektronische Bauteile
  • Sensorik (Schalter, Fühler, Sonden, ...)
  • Transformatoren und Netzteile
  • Lichttechnik, LED- Anwendungen
  • Pläne
  • strukturierte Fehlersuche

 

Tischler und Techniker im Bereich Wohnwagen und Wohnmobile
mit Lehrabschlussprüfung oder ausreichend fachlicher Erfahrung im Fachgebiet Tischler oder Techniker für Wohnwagen und Wohnmobile mit Praxisnachweis

Sie suchen die passende Förderung? Wir haben für Sie Fördertipps für Privatpersonen und Unternehmen zusammengestellt. Informieren Sie sich einfach online!

4 Schritte zur Kursförderung:

  1. Kurs auswählen
  2. Kostenvoranschlag erstellen (Kurs mit dem Button "Zur Buchung“ in den Warenkorb legen und Kostenvoranschlag einfach downloaden)
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
JAHR: 1