Verschraubungsmonteur/in - Grundqualifikation inkl Prüfungen nach EN 1591-4 und EN 1090-2

Verschrauben nach Norm Personenzertifikat nach EN 1591-4 und nach EN 1090-2

Gewählte Veranstaltung
13.03.2023 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI St. Pölten
Verfügbar
550,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo 8.00-16.00 Prüfung: 13.3.2023, Mo 16.00
Kursdauer: 10 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 43410032
2 Kurstermine
12.12.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI St. Pölten
Nicht verfügbar
550,00 EUR

Mo 8.00-16.00 Prüfung: 12.12.2022, Mo 16.00
Kursdauer: 10 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 43410022

Mo 8.00-16.00 Prüfung: 12.6.2023, Mo 16.00
Kursdauer: 10 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 43410042
26.09.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI St. Pölten
550,00 EUR

Mo 8.00-16.00 Prüfung: 26.9.2022, Mo 16.00
Kursdauer: 10 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 43410012

Verschraubungsmonteur/in - Grundqualifikation inkl Prüfungen nach EN 1591-4 und EN 1090-2

Mit der Grundqualifikation zum/zur Verschraubungsmonteur/in nach EN1591-4 erlangen Sie die Kompetenz, Flanschverbindungen fachgerecht herzustellen und dokumentieren mit der Zertifizierungsprüfung Ihre Fertigkeiten. Nach der bestandenen Prüfung erhalten Sie ein Personenzertifikat  'zum/zur Verschraubungsmonteur/in' nach EN 1591-4 und nach EN 1090-2.

Im Teilnahmebeitrag sind die Zertifizierungsgebühren enthalten.

Dieser Kurs richtet sich an Personen, die Schraubverbindungen in jeglicher Form demontieren, montieren und anziehen. Dabei geht es auch um Bestandteile in druckbeaufschlagten Systemen im kritischen Einsatz.

  • Flanschenarten, Schraubverbindungen – Systeme
  • Zusammenhänge zwischen Schraubendehnung, Schraubenkraft, Flächen- und Dichtungspressung
  • Vorbereitung und Ausrichtung von Flansch- und Dichtflächen
  • Bedeutung und Auswirkung bei Verwendung von Gewindeschmiermitteln
  • Mängelerkennung, Ursachen und Folgeerscheinungen für das Versagen von Schraubverbindungen
  • Notwendigkeit von Schraubenanzugsverfahren
  • Schraubenanziehverfahren und die zugehörigen Genauigkeiten
  • Schraubenzugsmuster und Schraubanweisungen im Rohr-, Behälter- und Stahlbau
  • Kombiniertes Vorspannverfahren und modifiziertes Drehmomentverfahren nach EN 1090-2
  • Ausführungs- und Dichtheitsklassen 
  • Handhabung bei manuellem drehmomentgesteuertem Anziehen
  • Instandhaltung und Kalibrierung von manuell bedienbaren Drehmomentschlüsseln
  • Anforderungen an das hydraulische drehmomentgesteuerte Anziehen und Anziehen mit hydraulisch betriebenen Spannwerkzeugen
  • Merkmale, Funktionsweise und Arten von Dichtungen
  • Lagerung, Handhabung

 

Fachkräfte, die Schraubverbindungen jeglicher Art demontieren, montieren und anziehen.
Grundlagen der Metalltechnik, sowie praktische Erfahrung im Umgang mit Werkzeugen werden vorausgesetzt. 

Bitte bringen Sie Arbeitskleidung und persönliche Schutzausrüstung (Schutzbrille, Handschuhe, Sicherheitsschuhe) mit.

Wir bieten dieses Thema auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen/Ihre Organisation
  • Absolut praxisnah - punktgenau auf Ihre Anforderungen ausgerichtet
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

jetzt anfragen: E-Mail: fit@noe.wifi.at

Hier gibt es weitere Infos:
Firmen-Intern-Training

Sie suchen die passende Förderung? Wir haben für Sie Fördertipps für Privatpersonen und Unternehmen zusammengestellt. Informieren Sie sich einfach online!

4 Schritte zur Kursförderung:

  1. Kurs auswählen
  2. Kostenvoranschlag erstellen (Kurs mit dem Button "Zur Buchung“ in den Warenkorb legen und Kostenvoranschlag einfach downloaden)
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
JAHR: 2