Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Permanent-Make-Up Kosmetik

Erlernen Sie die Möglichkeiten des Permanent Make-Ups in Theorie und Praxis. Bieten Sie mit diesem Know how Sie ein kosmetisches Zusatzangebot an oder steigen Sie damit in die Welt der Schönheitsberufe ein.

ZEIT 44 Lehreinheiten
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in
*Zinslose Teilzahlung : 2 x 1 150,00 EUR Kursnummer: 77139023
*Zinslose Teilzahlung : 2 x 1 150,00 EUR
2 300,00 EUR Kursnummer: 77139023
ZEIT 44 Lehreinheiten
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in
*Zinslose Teilzahlung : 2 x 1 150,00 EUR Kursnummer: 77139033
*Zinslose Teilzahlung : 2 x 1 150,00 EUR
2 300,00 EUR Kursnummer: 77139033
ZEIT 44 Lehreinheiten
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in
*Zinslose Teilzahlung : 2 x 1 150,00 EUR Kursnummer: 77139013
*Zinslose Teilzahlung : 2 x 1 150,00 EUR
2 300,00 EUR Kursnummer: 77139013

Permanent Make-Up Kurs

Beschreibung und Nutzen

In dieser Ausbildung erwerben Sie fundiertes praktisches Wissen über die dauerhafte Pigmentierung von Lidstrich, Lippen und Augenbrauen. Permanent Make-Up. Eine Technik, die bereits aktuell im Trend liegt. Der Lehrgang bereitet Sie auf die Gewerbeberechtigung vor.

Für den maximalen Lernerfolg wird in Kleingruppen mit max. sechs Teilnehmenden trainiert. Ihr Trainer ist Vizeweltmeister im Microblading - Goran Kukolj.

Für die Gewerbeanmeldung gelten die Zugangsvoraussetzungen zum Kosmetikgewerbe. Es besteht auch die Möglichkeit, eine individuelle Befähigung (Kosmetik, eingeschränkt auf Permanent Make Up) zu erlangen. Damit man hier zu einer Arbeitsprobe eingeladen wird, wird seitens der Wirtschaftskammern eine Ausbildung in Theorie und Praxis von mindestens 100 Stunden empfohlen.

Das Material wird während des Kurses zur Verfügung gestellt. Modelle sind eigenständig zu organisieren.

Bevor Sie zur WIFI-Abschlussprüfung antreten ist eine Praxisphase notwendig. Die Arbeit an 15 Modellen (jeweils 5 Modelle in Lidstrich, Augenbrauen und Lippe) muss dafür nachgewiesenen werden. Dieser Nachweis erfolgt mittels einer Dokumentationsmappe (inklusive Fotos vor und nach der Behandlung sowie den Einverständniserklärungen). Ihre Dokumentationsmappe nehmen Sie am Prüfungstag mit.

Messerscharf geplant – Karriereblog | WIFI Niederösterreich

Inhalt

Rechtliche Rahmenbedingungen (z.B. Einverständniserklärung, Österreichisches Bundesgesetzblatt § 139, § 141, § 261, § 262)

  • Allgemeine Hygiene, Arbeitshygiene
  • Desinfektion und Sterilisation
  • Unbedenklichkeitsnachweis
  • Einverständniserklärung, Pflegehinweise
  • Kontraindikationen
  • Umgang mit vorangegangenen Hyaluron- oder Botoxbehandlungen
  • Anforderungen an Betriebsräume
Theoretische Grundlagen
  • Arbeitsvorgänge
  • Umgang mit Abfall
  • Vorbereitung des Kunden / Ablauf eines Beratungsgespräch
  • Visagistik
  • Grundlagen des Augenbrauenfärbens
  • Farblehre, Farbmischlehre: Typgerechtes Pigmentieren
  • Kennenlernen von Material und Geräten. Passende Wahl der Nadeln.
  • Pigmentier- und Stichtechniken
  • Grundregeln für Augenbrauen, Lidstrich und Lippe
  • Spanntechnik Lippe, Eyeliner und Augenbrauen
  • Männer-Augenbrauen
PRAXISARBEIT
  • Üben der verschiedenen Techniken auf Papier und Latexhaut
  • Symmetrische Augenbrauen gemäß des Goldenen Schnittes
  • Persönlich betreutes Praxis-Training am Modell
  • Marketing: Allgemeines Marketing und Tipps für Social Media
  • Erfahrungswerte aus der Praxis
  • Fehlerquellen, Risikovermeidung
  • Übungen mit Dokumentation (Modelle, selbst durchzuführen) und Analyse mit Feedbackgespräch durch den Trainer
Ziel: Vorbereitung auf die Arbeitsprobe Permanent-Make-up/Microblading.
Trainer:in
/images/Kukolj_Goran.jpg
/images/Kukolj_Logo.jpg

Goran Kukolj

  • Vizeweltmeister Microblading und PMU in Rotterdam 2017
  • Jurymitglied bei der Weltmeisterschaft 2018
  • Spezialisiert auf Permanent Make-Up & Microblading

Ideal für

  • Kosmetiker:innen
  • Visagistinnen und Visagisten
  • Personen aus den Bereichen Nageldesign, Tattoo Art, Fußpflege sowie
  • Quereinsteiger:innen

Voraussetzung für die Gewerbeanmeldung:
  • Vollendetes 18. Lebensjahr
  • Unbescholtenheit (Strafregisterauszug, der zu Kursbeginn nicht älter als 3 Monate sein darf)
  • gesundheitliche Eignung (es dürfen keine ansteckende Hauterkrankungen vorliegen)

Ausnahme: Personen mit einem Abschluss im höheren Gesundheitsdienst sowie diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger:innen, Ärzte oder Ärztinnen und Personen, die bereits einen Gewerbeschein als Piercer oder Pigmentierer haben.

Für das Erlangen einer Gewerbeberechtigung ist zusätzlich der Besuch des Kurses 'Medizinische Grundlagen für Tätowierer:innen und Permanent-Make-Up notwendig.
Förderungen

Sie suchen die passende Förderung? Wir haben für Sie Fördertipps für Privatpersonen und Unternehmen zusammengestellt. Informieren Sie sich einfach online!

4 Schritte zur Kursförderung:

  1. Kurs auswählen
  2. Kostenvoranschlag erstellen (Kurs mit dem Button "Zur Buchung“ in den Warenkorb legen und Kostenvoranschlag einfach downloaden)
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
JAHR: 3