Unfallverhütung in der Gastronomieküche

Unfälle in der Gastronomieküche sind vor allem für Quer- oder Neueinsteiger:innen gefährlich -  erlernen Sie die Vielzahl an Gefahren zu evaluieren, zu erkennen und zu vermeiden.

Gewählte Veranstaltung
07.02.2023 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI St. Pölten
Nicht verfügbar
190,00 EUR

Di 9.00-17.00
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 79028022
07.11.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI St. Pölten
190,00 EUR

Mo 9.00-17.00
Kursdauer: 8 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 79028012

Unfallverhütung in der Gastronomieküche

Dieses Seminar zeigt Gefahren auf, die bei der Arbeit im Küchenbetrieb auftreten können und welche Auswirkungen sie auf den gesamten Ablauf im Betrieb haben. Ziel ist es als Unerfahrener Gefahren frühzeitig zu erkennen und Unfälle zu vermeiden, damit gesundheitliche, sowie wirtschaftliche und finanzielle Schäden von allen involvierten Personen abgewendet werden. Auf unterschiedlichste Szenarien wird praxisnahe mit vielen Beispielen hingewiesen, Erfahrungen gemeinsam nachvollziehbar durchgearbeitet und aufgezeigt, wie Sie wachsam bleiben und genau erkennen, was es bedarf, um Verletzungen im Arbeitsablauf zu vermeiden. Mit wirksamen Tipps verbessern Sie Ihre Prävention und lernen wie Sie sich und andere besser schützen.

  • Gefahren in der Küche erkennen und evaluieren
  • Prävention als nachhaltiger Sicherheitseffekt
  • Bewusstseinsbildung für Gefahrenpotential
  • gesundheitliche Schäden abwenden
  • wirtschaftliche - finanzielle - bürokratische Aspekte mit einbeziehen
  • Vorteile für alle direkt und indirekt Beteiligten, wie ArbeitnehmerInnen, ArbeitskollegInnen, ArbeitgeberInnen, Kranken- u. Unfallversicherungen
  • Praxisbeispiele

 

Renate Schrittwieser
Lehrabschluss Einzelhandelskauffrau - Lebensmittel, Befähigungsprüfung Gastgewerbe, Berufsreifeprüfung,
34 Jahre in der Gastroküche tätig, seit 2018 selbständig

  • Personen, die seit kurzem im Küchenbereich tätig sind oder erst anstreben
  • Jungunternehmer:innen im Bereich Gastronomie
  • Quereinsteiger:innen, Neueinsteiger:innen, Wiedereinsteiger:innen in Gastro-Küchen, Kantinen, Betriebsküchen und Großküchen

Sie suchen die passende Förderung? Wir haben für Sie Fördertipps für Privatpersonen und Unternehmen zusammengestellt. Informieren Sie sich einfach online!

4 Schritte zur Kursförderung:

  1. Kurs auswählen
  2. Kostenvoranschlag erstellen (Kurs mit dem Button "Zur Buchung“ in den Warenkorb legen und Kostenvoranschlag einfach downloaden)
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
JAHR: 2