Gastronomiemanagement - für Ihre  zukünftige Managementfunktion Gastronomiemanagement - für Ihre  zukünftige Managementfunktion
Gastronomiemanagement - für Ihre zukünftige Managementfunktion

Mit Basiswissen im Gastronomiemanagement sichern Sie sich Ihre Zukunft in der Gastrobranche. 

2 Kurstermine
17.01.2022 - 14.02.2022 Tageskurs
Blended Learning Kurs
WIFI St. Pölten
Verfügbar
1 340,00 EUR
zzgl. Prüfungsbeitrag 150,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Mi 9.00-17.00 Prüfung: 21.2.2022
Kursdauer: 80 Lehreinheiten (ca. 20,0 pro Woche)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 79082011

Mo-Mi 9.00-17.00 Prüfung: 8.6.2022
Kursdauer: 80 Lehreinheiten (ca. 26,7 pro Woche)
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 79082031
20.09.2021 - 12.10.2021 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Wien
1 340,00 EUR
zzgl. Prüfungsbeitrag 150,00 EUR

Mo-Mi 9.00-17.00 Prüfung: 20.10.2021
Kursdauer: 80 Lehreinheiten (ca. 25,5 pro Woche)
Stundenplan

Währinger Gürtel 97
1180 Wien

Kursnummer: 79082021

Gastronomiemanagement - für Ihre zukünftige Managementfunktion

Karrieren in der Gastronomie führen zu leitenden Funktionen. Gäste zu bewirten und neue Trends gewinnbringend umzusetzen ist kein Zufall. Dafür braucht es neben einem Händchen für Kulinarik und Menschen sowie auch eine große Portion Management-Know-how.
 
Betriebswirtschaft – speziell für die Gastronomie
Die Teilnehmer/innen beschäftigen sich mit Themen wie Betriebswirtschaft, Recht und Mitarbeiterführung. Besonderes Augenmerk liegt auf betrieblichem Controlling und Budgetierung. Dabei kommt der Erfahrungsaustausch mit anderen Führungskräften nicht zu kurz.
 
Lernen von den Besten
Außerdem lädt ein erfolgreicher Gastronom in seinen Betrieb, um praxisnah Erfolgsfaktoren in der Branche zu analysieren. So lernen sie  betriebswirtschaftliche Entscheidungen in Hotel- und Gastronomiebetrieben fundiert vorzubereiten.
 
Ihr Abschluss: WIFI-Zeugnis
Der Lehrgang wird mit einer schriftlichen und mündlichen Prüfung abgeschlossen. Bei positivem Abschluss erhalten Sie ein Zeugnis. Die Prüfungsgebühr in Höhe von 150 Euro ist im Teilnahmebeitrag nicht enthalten.
 
Tipp: Weiterlernen! 
Der Lehrgang dient auch als Einstiegsmodul für weiterführende Qualifikationen bis hin zur Führungsebene.

  • Grundzüge des betrieblichen Rechnungswesens 
  • Grundzüge des Controllings und der Budgetierung 
  • Grundzüge des Rechts 
  • Mitarbeiterführung und Erfahrungsaustausch 
  • Marketing
Lehrgangsleiter Josef Weidinger, Veranstaltungsmanager, Unternehmensberater, ehemaliger Hoteldirektor

AUSBILDUNG:
Koch- und Kellnerlehre, konzerninterne Managementausbildung (Accor, u. a. Train the Trainer, MbO, CRM, Mitarbeiterführung, F & B-Management, Unternehmensführung), Aus- und Weiterbildung u. a. am WIFI, Lehrlingsausbildung, Konzessionsprüfung

PRAXISBEZUG:
Geschäftsführer Weingut Berghof (Gumpoldskirchen), F & B-Manager Clubhotel Baden, Hoteldirektor Hotel Schloss Weikersdorf, Geschäftsführer (10 Jahre) Tourismusverband- und Stadtmarketing Eisenstadt, Vizepräsident Dachverband Stadtmarketing Austria, Beiratsmitglied Neusiedler See Tourismus GmbH, selbstständiger Unternehmensberater seit 2002 (Schwerpunkt Hotel, Gastronomie, Tourismus, Handel, Marketing). Eventmanager und Sachbuchautor.

TRAININGSSCHWERPUNKTE:
F & B- sowie Gastronomiemanagement, Marketing, Werbung, Unternehmensführung, F & B, Verkauf- und Zusatzverkauf, Ideenentwicklung, Eventmanagement, Orts- und Stadtmarketing

Betriebsgründer/innen, Betriebsnachfolger/innen, Unternehmer/innen und Mitarbeiter/innen im Gastgewerbe, Quereinsteiger mit gastronomischer Berufserfahrung sowie Personen mit Lehrabschluss im gastronomischen Bereich, Absolventinnen und Absolventen landwirtschaftlicher Fachschulen oder anderer Fachschulen mit Schwerpunkt Tourismus.

Sie suchen die passende Förderung? Wir haben für Sie Fördertipps für Privatpersonen und Unternehmen zusammengestellt. Informieren Sie sich einfach online!

4 Schritte zur Kursförderung:

  1. Kurs auswählen
  2. Kostenvoranschlag erstellen (Kurs mit dem Button "Zur Buchung“ in den Warenkorb legen und Kostenvoranschlag einfach downloaden)
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
JAHR: 1