Hintergrundgrafik
Filter setzen closed icon
Veranstaltungsrecht unter Berücksichtigung des NÖ Veranstaltungsgesetzes

Wer Veranstaltungen abhält, muss über die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen Bescheid wissen. In Zeiten von Covid 19 mehr denn je, denn neben dem Veranstaltungsgesetz gibt es nun auch Covid-19-Spezialvorschriften für Veranstaltungen. In diesem Seminar lernen Sie die für Ihre Events in ganz Österreich geltenden Bestimmungen kennen.

Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Klicken Sie auf die nachfolgende Schaltfläche, um die Erinnerungsfunktion zu aktivieren.



Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 (0) 2742 851 20000 an. Wir beraten Sie gerne!

ZEIT 8 Lehreinheiten
Stundenplan
Tageskurs
LERNMETHODE Trainer:in, Lernplattform
Kursnummer: 79124013
290,00 EUR Kursnummer: 79124013

Veranstaltungsrecht unter Berücksichtigung des NÖ Veranstaltungsgesetzes

Beschreibung und Nutzen

Nach Absolvierung des Kurses verstehen Sie, was nach dem Veranstaltungsrecht unter den rechtlichen Begriff „Veranstaltung“ fällt, welche rechtlichen Konsequenzen die verschiedenen Arten von Veranstaltungen haben. Sie kennen auch die rechtlichen Bestimmungen für alternative Formate wie online-Veranstaltungen und werden verstehen welche Verantwortung und welche Haftung Sie als Veranstalter:in tragen und wie Sie sich gegen Haftungsrisiken versichern können. Sie kennen die verschiedenen Rechtsebenen, die bei Veranstaltungen eine Rolle spielen können und haben die Anwendung der rechtlichen Vorschriften anhand von Beispielen aus der Praxis verstehen gelernt.

Im Kurspreis enthalten sind:

  • der kostenlose Download des Buches „Rechtstipps für Events - Ein rechtlicher Leitfaden für die Durchführung und Organisation von Veranstaltungen aller Art mit speziellen Rechtstipps für Veranstalter:innen, Agenturen, Organisatoren oder Organisatorinnen und Inhaber:innen von Veranstaltungsstätten“ (5. Auflage, Oktober 2017) und
  • Empfohlen wird das Fachbuch "Rechtstipps für Events" der Service GmbH der WKO, erhältlich über webshop.wko.at (bestellen bei: Helmut Böhm von der Service GmbH)
Inhalt

Sie lernen:

  • den Begriff "Veranstaltung" aus rechtlicher Sicht verstehen, seine Abgrenzungen und welche anderen inszenierten Ereignisse es gibt.
  • welche 5 Arten von Events es aus rechtlicher Sicht gibt sowie ihre unterschiedlichen Rechtskonsequenzen: öffentliche, ausgenommene und private Veranstaltungen, freie Veranstaltungen und veranstaltungsähnliche Events.
  • welche Verantwortung und Haftung Sie als Veranstalter:in haben und wie Sie sich gegen Haftungsrisiken versichern können.
  • was für Veranstaltungen in Gastronomie-Locations gilt und was für die Gastronomie bei Veranstaltungen (Catering) gilt.
  • die verschiedenen Rechtsebenen des Veranstaltungsrecht kennen: vom Urheberrecht bis zur Straßenverkehrsordnung (StVO).
  • welche aktuellen Covid-19-Spezialvorschriften es gibt.
  • viele Beispiele aus der Praxis kennen, die Ihr Verständnis der Rechtsvorschriften untermauern.
Ideal für

  • Veranstalter:innen
  • Agentur-Betreiber:innen
  • Event-Manager:innen
  • Gastronom:innen
  • alle, die mit öffentlichen Veranstaltungen zu tun haben

Förderungen

Sie suchen die passende Förderung? Wir haben für Sie Fördertipps für Privatpersonen und Unternehmen zusammengestellt. Informieren Sie sich einfach online!

4 Schritte zur Kursförderung:

  1. Kurs auswählen
  2. Kostenvoranschlag erstellen (Kurs mit dem Button "Zur Buchung“ in den Warenkorb legen und Kostenvoranschlag einfach downloaden)
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
JAHR: 3