TEH®-Lehrgang Ernährungsberatung und Ernährungsinformation

Regionale Kräuter und Heilpflanzen – sekundäre Pflanzenstoffe in Lebensmittel und Kräuter in der Ernährungsberatung wissenschaftlich fundiert unterstützend einsetzen zu können.

1 Kurstermin
04.04.2022 - 08.04.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI St. Pölten
Verfügbar
790,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Fr 9.00-17.00
Kursdauer: 40 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 13037011

TEH®-Lehrgang Ernährungsberatung und Ernährungsinformation

Der Lehrgang TEH Ernährungsberatung und Ernährungsinformation vermittelt den indikationsbezogenen Einsatz von Heilpflanzen, Heilkräutern und fermentierten Lebensmitteln auf Basis der sekundären Pflanzenstofflehre und wissenschaftlichen Erkenntnissen.
Sie lernen die ernährungsmedizinische (diätologische) Bedeutung regionaler  Kräuter und Heilpflanzen, sowie deren Wirkstoffe kennen, können Kräutertees, Kräuterpulver, Ansatzschnäpse/Tinkturen, Öl- und Essigauszüge sowie Kräutermischungen selbst herstellen und diese dann gezielt in der Ernährungsberatung einsetzen.Sie verstehen den Zusammenhang regionaler Heilpflanzen mit dem Immunsystem (inkl. Mikrobiom), Übergewicht & Fasten und der Psyche und können für diese Bereiche gezielte Anwendungen vorschlagen. Durch diesen Kurs wird die Ernährungsmedizin (Diätologie) durch das Wissen der  traditionellen europäischen Heilkunde erweitert und vergrößert. 

  • Immunsystem: Immunstärkende Heilpflanzen, gesunder Appetit, ausgewogene Darmflora 
  • Übergewicht und Adipositas: Begleitung der Gewichtsreduktion mit Heilpflanzen und Heilkräutern
  • Fasten und innere Reinigung
  • Mikrobiom und Verdauung
  • Fermentieren von Lebensmitteln
  • Entspannung und gesunder Schlaf: innere Ruhe durch Heilpflanzen, Stimmungsaufhellung
  • Heilpflanzenwanderung - Kulinarische Kräuter
  • Kochen mit Kräutern

Eigenanreise zur Heilpflanzenwanderung.

Hinweis: Zur Ausübung der Ernährungsberatung sind in Österreich ausschließlich Diätologen und Ernährungswissenschafter berechtigt!
 

  • Diätologen/innen
  • Diätassistenten/innen
  • Ernährungswissenschaftler/innen,
  • Ökotrophologen/innen,
  • Ernährungsmediziner/innen
  • Besonderes Interesse an nachhaltiger, traditioneller einheimischer Heilkunde, traditioneller Esskultur, regionalen Heilpflanzen und Kräutern.

Sie suchen die passende Förderung? Wir haben für Sie Fördertipps für Privatpersonen und Unternehmen zusammengestellt. Informieren Sie sich einfach online!

4 Schritte zur Kursförderung:

  1. Kurs auswählen
  2. Kostenvoranschlag erstellen (Kurs mit dem Button "Zur Buchung“ in den Warenkorb legen und Kostenvoranschlag einfach downloaden)
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
JAHR: 1