Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung  in Mathematik Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung  in Mathematik
Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung in Mathematik
227

Schritt für Schritt zur Berufsreifeprüfung.

1 Kurstermin
22.04.2021 - 13.12.2021 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI Neunkirchen
Nicht verfügbar
990,00 EUR
zzgl. Prüfungsbeitrag 140,00 EUR

Mo, Do 18.15-21.45
Kursdauer: 180 Lehreinheiten (ca. 5,4 pro Woche)
Stundenplan

Triester Straße 63
2620 Neunkirchen

Kursnummer: 15332130
14.09.2020 - 20.05.2021 Abendkurs
Präsenzkurs
WIFI St. Pölten
990,00 EUR
zzgl. Prüfungsbeitrag 140,00 EUR

Mo, Do 17.45-21.15
Kursdauer: 180 Lehreinheiten (ca. 5,1 pro Woche)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 15332030

Mo, Do 17.45-21.15
Kursdauer: 180 Lehreinheiten (ca. 5,5 pro Woche)
Stundenplan

Guntramsdorfer Straße 101
2340 Mödling

Kursnummer: 15332070

Mo, Do 17.30-21.30
Kursdauer: 180 Lehreinheiten (ca. 5,6 pro Woche)
Stundenplan

Leopold-Maderthaner-Platz 1
3300 Amstetten

Kursnummer: 15332090

Di, Do, Fr 18.15-21.45
Kursdauer: 180 Lehreinheiten (ca. 5,6 pro Woche)
Stundenplan

Weitraer Straße 44
3950 Gmünd

Kursnummer: 15332100

Di, Do 18.00-21.30, 3 x Sa 8-11.40
Kursdauer: 180 Lehreinheiten (ca. 5,2 pro Woche)
Stundenplan

Eichamtstraße 15
2230 Gänserndorf

Kursnummer: 15332020

Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung in Mathematik

Dieser Kurs bereitet die Teilnehmer/innen Schritt für Schritt auf die Berufsreifeprüfung in Mathematik vor, indem alle prüfungsrelevanten Inhalte für die Zentralmatura erarbeitet werden. 
Die schriftliche Zentralmatura dauert 4,5 Stunden. Hier beweisen die Teilnehmer/innen ihr Wissen in Algebra, Geometrie, Analysis, Stochastik und können funktionale Zusammenhänge erklären.

Die Berufsreifeprüfung ist - gemeinsam mit der AHS- und der BHS-Reifeprüfung die dritte vollwertige Matura in Österreich. Sie eröffnet den Zugang zum Studium an Universitäten, Fachhochschulen, Akademien sowie Kollegs und ist auch im öffentlichen Dienst anerkannt.

Beachten Sie auch die Möglichkeit, diverse Förderungen in Anspruch zu nehmen und so den Teilnahmebeitrag zu reduzieren. Über die Voraussetzungen informieren Sie die jeweiligen Förderstellen.

Absolventinnen/Absolventen einer 

  • Lehre mit positiver Lehrabschlussprüfung ODER
  • land- und forstwirtschaftlichen Facharbeiterausbildung ODER
  • mindestens dreijährigen positiv absolvierten mittleren Schule ODER
  • Krankenpflegeschule ODER
  • Schule für Gesundheits- und Krankenpflege

Das Mindestalter bei der letzten Prüfung beträgt 19 Jahre. 


Gemeinsam mit den anderen drei Prüfungen (Deutsch, Mathematik, Fachbereich) erwerben Sie die Berechtigung jedes Studium zu beginnen.
JAHR: 0