Lehrgang zur Erlangung von Fachkenntnis über pyrotechnische Gegenstände der Kategorie F4

Das WIFI NÖ ist eine vom Bundesministerium für Inneres anerkannte Ausbildungseinrichtung im Sinne des § 18 Abs. 1 Z 2 des Pyrotechnikgesetzes 2010.

Anrufen
Neue Termine sind in Planung

Derzeit ist kein Kurs verfügbar. Wir informieren Sie gerne, sobald der nächste Kurstermin fixiert ist. Um die Erinnerungsfunktion zu nutzen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich..

Möglicherweise können wir Ihnen auch eine Alternative zu diesem Kurs anbieten – rufen Sie uns einfach unter +43 2742 890-2000 an. Wir beraten Sie gerne!

05.09.2019 - 14.09.2019 Tageskurs
Schneider´s Gasthof zur Venus
630,00 EUR

Do, Fr 8.00-17.00, Fr 8.00-23.00, Sa 8.00-17.00 Prüfung: 14.9.2019, Sa 13.00
Kursdauer: 36 Lehreinheiten (ca. 28,0 pro Woche)
Stundenplan

Willendorf 36
3641 Aggsbach

Kursnummer: 37621019

Lehrgang zur Erlangung von Fachkenntnis über pyrotechnische Gegenstände der Kategorie F4

In dieser Ausbildung eignen Sie sich die Fachkenntnis nach § 17 Abs. 2 Pyrotechnikgesetz 2010 an. Sie lernen so die notwendigen theoretischen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten um sicher mit pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie F4 sicher und ordnungsgemäß umzugehen. Kategorie F4 sind Feuerwerkskörper, die eine große Gefahr darstellen, nur zur Verwendung durch Personen mit entsprechenden Fachkenntnissen vorgesehen sind und deren Lärmpegel die menschliche Gesundheit nicht gefährdet. Der Teilnahmebeitrag inkludiert alle Materialien sowie einen einmaligen kostenlosen Prüfungsantritt. Im Anschluss an die Veranstaltung findet eine kommissionelle Abschlussprüfung im Beisein eines Pyrotechnikers sowie eines Vertreters der Sicherheitsdirektion NÖ statt.

Beachten Sie auch die Möglichkeit, diverse Förderungen in Anspruch zu nehmen und so den Teilnahmebeitrag zu reduzieren. Über die Voraussetzungen informieren Sie die jeweiligen Förderstellen.

  • Wiederholung der Klasse III
  • Organisation
  • Rechtslage
  • pyrotechnische Artikel (Klasse IV)
  • Zündsysteme
  • Sicherheit
  • Planung eines Großfeuerwerks
  • Aufbau eines Feuerwerks der Klasse IV
  • Laden und Verbinden der pyrotechnischen Gegenstände
  • Auf- und Abbau eines Feuerwerks

Voraussetzung für den Besuch des Lehrgangs:

  • vollendetes 18. Lebensjahr
  • Verlässlichkeitsbescheinigung gemäß § 16 Pyrotechnikgesetz 2010
  • Gemäß § 7 Abs. 2 Z 1 PyroTG-DV dürfen nur Personen als Kursteilnehmer zu Lehrgängen betreffend pyrotechnische Gegenstände der Kategorie F4 zugelassen werden, die bereits über einen Nachweis von Sachkunde über pyrotechnische Gegenstände der Kategorie F3 verfügen (§ 17 Abs. 3 Z 1 oder 2 PyroTG 2010).
    Weiters müssen Teilnahmewerber für einen Lehrgang betreffend pyrotechnische Gegenstände der Kategorie F4 nachweisen, dass sie an mindestens fünfzehn Feuerwerken der Kategorie F4 oder für einen Lehrgang über pyrotechnische Gegenstände der Kategorie T2 einschließlich Sätze der Kategorie S2 nachweisen, dass sie an mindestens fünfzehn bühnen- oder theaterpyrotechnischen Vorführungen im Umfang des § 20 Abs. 2 Z 2 PyroTG 2010 mitgewirkt haben (§ 7 Abs. 2 Z 2 und Z 3 PyroTG-DV).
    Der Nachweis über die Teilnahme ist der Genehmigungsbescheid der Behörde in Kopie
  • Bericht über Sicherheitsmerkmale vom Abschussplatz bei jedem Feuerwerk in schriftlicher Form

Wir bieten dieses Thema auch:

  • Exklusiv für Ihr Unternehmen/Ihre Organisation
  • Absolut praxisnah - punktgenau auf Ihre Anforderungen ausgerichtet
  • Zeitlich, örtlich und inhaltlich flexibel

jetzt anfragen: E-Mail: fit@noe.wifi.at

Hier gibt es weitere Infos:
Firmen-Intern-Training

JAHR: 9