Reparaturschweißen an Gusswerkstoffen    Reparaturschweißen an Gusswerkstoffen
Reparaturschweißen an Gusswerkstoffen

Lernen Sie Eigenschaften von Gusswerkstoffen und deren Instandsetzung mit unterschiedlichen Schweißverfahren kennen.

1 Kurstermin
25.03.2022 - 26.03.2022 Tageskurs
Präsenzkurs
WIFI St. Pölten
Verfügbar
550,00 EUR
Ansicht erweitern

Fr 7.30-15.30, Sa 7.00-15.00
Kursdauer: 16 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 41419011

Reparaturschweißen an Gusswerkstoffen

Kennenlernen der werkstoffspezifischen Eigenschaften von Gusswerkstoffen (Stahl-, Grau-, Sphäro-, Temper- und Aluminiumguss) und deren fachgerechte Instandsetzung mit unterschiedlichen Schweißverfahren. Mehrjährige Praxis oder der Besuch des Kurses Elektro-Schweißen (ME I) und/oder WIG-Schweißen (MW I) ist von Vorteil. Im praktischen Teil wird die Durchführung der "Kalt- und Halbwarmschweißung", sowie das Aufspritzen der Gussteilen vermittelt.

Inhalt: Bezeichnung von Gusswerkstoffen und Zusatzwerkstoffen. Einfluss von Schweißparametern, Schweißnahtfehlern, Schweißnahtvorbereitung,

  • Werkstattordnung und Sicherheitsvorschriften
  • Ermittlung des Grundwerkstoffes
  • Schweißneigung
  • Temperaturführung
  • Schweißen von Kehlnähte ein- und mehrlagig an Blechen in verschiedenen Positionen
  • Schweißen von Stumpfnähten mit Wurzelschweißung an Blechen in verschiedenen Positionen

Mitarbeiter/innen aus metallbe- und -verarbeitenden Betrieben, Schlosser/innen, Fahrzeug- und Landmaschinentechniker/innen, Schmiede, Monteure/Monteurinnen und Handwerker.

Sie suchen die passende Förderung? Wir haben für Sie Fördertipps für Privatpersonen und Unternehmen zusammengestellt. Informieren Sie sich einfach online!

4 Schritte zur Kursförderung:

  1. Kurs auswählen
  2. Kostenvoranschlag erstellen (Kurs mit dem Button "Zur Buchung“ in den Warenkorb legen und Kostenvoranschlag einfach downloaden)
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
JAHR: 1