Schutzgasschweißen WIG (MW I)
52
Schutzgasschweißen WIG (MW I)

Sie erhöhen Ihre Einsatzmöglichkeit im Betrieb. Sie verringern durch Ihre Fachkenntnisse die Unfallgefahren im Betrieb und erkennen die Qualität von WIG Schweißnähten.

Anrufen
2 Kurstermine
04.05.2020 - 09.05.2020 Tageskurs
WIFI St. Pölten
Verfügbar
690,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo-Sa 7.30-16.30
Kursdauer: 54 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 41431069

Mo-Sa 7.30-16.30
Kursdauer: 54 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 41431079
07.10.2019 - 12.10.2019 Tageskurs
WIFI St. Pölten
690,00 EUR

Mo-Sa 7.30-16.30
Kursdauer: 54 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 41431019

Mo-Sa 7.30-16.30
Kursdauer: 54 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 41431029

Mo-Sa 7.30-16.30
Kursdauer: 54 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 41431039

Mo-Sa 7.30-16.30
Kursdauer: 54 Lehreinheiten
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 41431049

Schutzgasschweißen WIG (MW I)

Das WIG (Wolfram-Inert-Gas)-Schweißen bzw. MIG (Metall-Inert-Gas)-Schweißen wird vor allem für das Schweißen von Aluminium und hochlegierten Chrom- und Nickel-Stählen angewendet. Inhalt: Aufbau und Bedienung von Schweißstromquellen. Schweißen von Stumpf- und Kehlnähten an un- und hochlegierten Blechen und Rohren sowie Aluminium und Kupferblechen in verschiedenen Schweißpositionen. Fachgerechte Nachbehandlung.

Beachten Sie auch die Möglichkeit, diverse Förderungen in Anspruch zu nehmen und so den Teilnahmebeitrag zu reduzieren. Über die Voraussetzungen informieren Sie die jeweiligen Förderstellen.

  • Sicherheitsvorschriften und Unfallverhütung
  • Theoretische Grundlagen
  • Prinzip und Anwendung des WIG/MIG- Schweißverfahren
  • Schweißstromquellen, Schutzgase
  • Arbeitstechniken beim WIG und MIG Schweißen
  • Raupenziehen mit und ohne Zusatzwerkstoff
  • Ecknähte an Stahlblechen in Position waagrecht
  • Kehlnähte an Stahl-, NIRO-, und Alu Blechen von 1 bis 3 mm in Position waagrecht, horizontal, und steigend
  • I- Nähte an Blechen von 1 bis 3 mm in waagrechter und steigender Position

Mitarbeiter/innen aus metallver- und bearbeitenden Betrieben, Karosseriespengler/innen, Spengler/innen, Installateure/innen, Schlosser/innen, Rohrbauer/innen, Fahrzeug- und Landmaschinentechniker/innen, Schmiede Sie können ohne Vorkenntnisse beginnen und dieses Schweißverfahren kennenlernen. 

JAHR: 9