Lehrgang Tierhaltung und Tierschutz - Modul 1

Lernen Sie den fachgerechten Umgang mit Tieren und holen Sie sich den erforderlichen Qualifikationsnachweis

Anrufen
3 Kurstermine
13.06.2019 - 28.06.2019 Tageskurs
WIFI St. Pölten
Logo für Durchführungsgarantie
Verfügbar
335,00 EUR
Ansicht erweitern

Do-Sa 9.00-17.00 Prüfung: 28.6.2019, Fr 9 bis 11 Uhr
Kursdauer: 24 Lehreinheiten (ca. 11,2 pro Woche)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 77134018

Fr 17.00-21.00, Sa 8.00-16.00 Prüfung: 27.09.2019, Fr 9.00-11.00
Kursdauer: 24 Lehreinheiten (ca. 8,0 pro Woche)
Stundenplan

Guntramsdorfer Straße 101
2340 Mödling

Kursnummer: 77134029

Fr 17.00-21.00, Sa 8.00-16.00 Prüfung: 3.4.2020, Fr 9.00-11.00
Kursdauer: 24 Lehreinheiten (ca. 8,0 pro Woche)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 77134019

Lehrgang Tierhaltung und Tierschutz - Modul 1

Viele träumen davon, mit Tieren zu arbeiten. Doch auch der fachgerechte Umgang mit Tieren muss erlernt werden. Im WIFI-Lehrgang Tierhaltung und Tierschutz erarbeiten Sie die notwendigen Kenntnisse. Der Kurs entspricht den Anforderungen der Tierschutz - Sonderhaltungsverordnung - Modul 1. Dieser Kurs ist grundsätzlich verpflichtend für alle, die gewerblich mit Tieren zu tun haben. Das sind beispielsweise Personen aus dem Zoofachhandel oder  Betreiber/innen  einer Tierpension. Sie lernen von Experten aus der Praxis, die Sie zielgerichtet auf die Prüfung vorbereiten. 

Am Ende des Lehrganges legen die Teilnehmer/innen eine Prüfung ab. Bei positivem Erfolg erhalten Sie das WIFI-Zeugnis - einen anerkannten Qualifikationsnachweis im Tierhaltungs- und Tierschutzbereich. 

Beachten Sie auch die Möglichkeit, diverse Förderungen in Anspruch zu nehmen und so den Teilnahmebeitrag zu reduzieren. Über die Voraussetzungen informieren Sie die jeweiligen Förderstellen.

  • Recht ((Firmengründung, Bewilligungen, Tierschutz,Tierhaltung,Tierseuchen, Anzeigepflichten, landespolizeiliche Bestimmungen, Schadenersatz)
  • Grundlagen der Hygiene und Immunologie
  • Reinigung, Desinfektion, Bedeutung von kontaminiert/sauber/steril, Immunsystem, Impfung
  • Grundlagen der Infektionskunde – Entstehung von Krankheiten
  • Grundinformationen zu Bakterien/Pilze/Viren/Parasiten, Wirkung von Antibiotika
  • Grundlagen der Tierernährung – Anatomie, Physiologie
  • Grundlagen der Haltung von Hunden, Katzen und Frettchen 

Eigentümer/innen und Mitarbeiter/innen von Unternehmen, die Tiere im Rahmen einer gewerblichen oder sonstigen wirtschaftlichen Tätigkeit halten:
 

  • Tierpensionen
  • Zoofachhandel
  • Tierheim, Tierasyl, Gnadenhof
  • Personen mit Interesse am Tierschutz

Der Besuch des Lehrgangs ist ohne besondere Vorkenntnisse möglich.
 

JAHR: 9