Lehrgang Sommelier / Sommeliére  Österreich Lehrgang Sommelier / Sommeliére  Österreich
Lehrgang Sommelier / Sommeliére Österreich

Österreichischen Wein kennen: Im Lehrgang „Sommelier / Sommeliére Österreich“ erschmecken Weinkenner/innen heimische Produkte.
NEU - in der Blended Learning Variante!

3 Kurstermine
17.10.2022 - 10.01.2023 Tageskurs
Blended Learning Kurs
WIFI Mödling
Verfügbar
1 750,00 EUR
zzgl. Prüfungsbeitrag 350,00 EUR
Ansicht erweitern

Mo, Di 8.10-17.00 Prüfung: 12.1. und 16.1.2023, Do, Mo 8.00-17.00
Kursdauer: 124 Lehreinheiten (ca. 10,2 pro Woche)
Stundenplan

Guntramsdorfer Straße 101
2340 Mödling

Kursnummer: 79048012

Mo, Di 8.10-17.00 Prüfung: 13.4. und 17.4.2023, Do, Mo 8.00-17.00
Kursdauer: 124 Lehreinheiten (ca. 13,6 pro Woche)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 79048022

Mo, Di 8.10-17.00 Prüfung: 27.7. und 31.7.2023, Do, Mo 8.00-17.00
Kursdauer: 124 Lehreinheiten (ca. 12,4 pro Woche)
Stundenplan

Mariazeller Straße 97
3100 St. Pölten

Kursnummer: 79048032

Lehrgang Sommelier / Sommeliére Österreich

Der Weg zur Diplom-Sommelière bzw. zum Diplom-Sommelier führt über zwei Ausbildungsstufen. Zunächst dreht sich alles um österreichische Weine: Die erste Stufe ist der „Sommeliére / Sommelier Österreich“. Niederösterreich ist Österreichs größtes Weinanbaugebiet – und deshalb ein besonders guter Boden für die Ausbildung.
 
Österreichische Weine erkennen
„Klein, aber fein“ – so wird österreichischer Wein im internationalen Vergleich beschrieben. Der Lehrgang widmet sich den heimischen Weinen jedoch mit umso mehr Tiefgang. Sie vertiefen Ihr Wissen um Weinkunde, Kellertechnik, allgemeine Getränkekunde und vieles mehr.

Österreich Sommelier erschmecken
Auch die Praxis kommt nicht zu kurz, verkaufsorientiert und praxisnah perfektionieren Sie das Weinservice. Außerdem erleben Sie Wein und Kulinarik in einem Workshop. Die Weinansprache – wesentlich für die Sommelière bzw. den Sommelier – erlernen Sie in einer Fülle an Degustationen.
 
Ihr Abschluss: Schriftlich, mündlich, praktisch
Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen, einem mündlichen und einem praktischen Teil. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein anerkanntes Zeugnis – für die Arbeit in Gastronomie, Hotellerie, Fachhandel und Weinwirtschaft.

NEU als BLENDED LEARNING konzipiert:
Der Lehrgang findet in der Lernform "Blended Learning" statt, dies bedeutet, dass unser Trainerteam sowohl in Präsenz als auch online trainieren wird. Die Präsenztermine finden im WIFI Kursraum, die Live Online Trainings finden im virtuellen WIFI-Raum statt. Fast wie im Seminarraum, aber ohne Anreise und bequem von Zuhause oder von Ihrem Arbeitsplatz aus! Wir nutzen das Video-Konferenzsystem Zoom.

Für die problemlose Teilnahme brauchen Sie:

  • Computer mit Internetanbindung
  • aktuellen Internet-Browser
  • Mikrofon (Headset)
  • nach Möglichkeit eine Kamera (Webcam)
Ihren Zugangslink erhalten Sie kurz vor der Veranstaltung per E-Mail zugesendet.
Testen Sie Ihre Kamera-, Audio- und Interneteinstellungen bitte vorab in einem Einem Test-Meeting beitreten http://zoom.us/test.

Weinwissen

  • Weinbau
  • Kellertechnik
  • Weingesetz
  • Weinland Österreich
  • Weinbau International
  • Allgemeine Getränkekunde
Weinpraxis
  • Wein und Kulinarik
  • Weinservice
  • Gläserkunde und Accessoires
  • Kalkulation
  • Verkaufstraining
  • Exkursion
/images/Trainer_responsive/Widemann_Martin.jpg
Unsere Trainer sind selbst erfahrene Diplom-Sommeliers. Sie kennen die österreichische Weinlandschaft und geben praxisnahen Einblick.

Dipl.-Som. Harald Wurm

AUSBILDUNG:
Diplom-Barkeeper, Diplom-Käsesommelier, Diplom-Sommelier, staatliche Kosterprüfung an der HBLA für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg, Dipl.-Päd. an der Pädagogischen Akademie Wien

PRAXISBEZUG:
14-jährige, nationale und internationale Tätigkeit im Bereich Tourismus und Gastronomie, seit 1996 Lehrer an der HLTW für Tourismus Wien 13, seit 2000 selbstständiger Trainer 

TRAININGSSCHWERPUNKTE:
Kursleitung der Diplom-Käsesommelier-Ausbildung, Seminare im Bereich Barkunde, nationaler und internationaler Weinbau 

Fachkräfte und Unternehmer/innen aus Gastronomie, Hotellerie, Fachhandel und Weinwirtschaft mit entsprechenden Vorkenntnissen:

  • Absolvent/in der Jungsommeliére / Jungsommelier Ausbildung oder
  • Absolvent/in der Prüfung „Diplomierte internationale Weinfachfrau/ internationaler Weinfachmann“ oder
  • Absolvent/in des Aufbaulehrgangs 2 der Weinakademie Österreich oder
  • Lehrabschluss als Köchin/Koch, Restaurantfachkraft, Hotel- und Gastgewerbeassistent/in, Fachhandel oder Weinbau und anschließend 2 Jahre einschlägige Berufspraxis im Service
www.wifi.at/weinwelt

Sie suchen die passende Förderung? Wir haben für Sie Fördertipps für Privatpersonen und Unternehmen zusammengestellt. Informieren Sie sich einfach online!

4 Schritte zur Kursförderung:

  1. Kurs auswählen
  2. Kostenvoranschlag erstellen (Kurs mit dem Button "Zur Buchung“ in den Warenkorb legen und Kostenvoranschlag einfach downloaden)
  3. Förderstelle kontaktieren
  4. Kurs buchen
JAHR: 2