400 Weine beim 13. WIFI-Weinfrühling verkostet

Foto (v.l.n.r.): Bernd Nittnaus (Sieger Rotwein Reserve), Gabriel Christandl (Präsident NÖ Sommelierverein), Johannes Schachenhuber (Landesgremium Weinhandel), Kerstin Raschl, Weingut Höpler (Sieger Weißwein Klassik), Mag. Heidi Kühmayer (WIFI-Produktmanagerin), Katja Landauer (Sieger Rotwein Klassik), Franz Ehrenleitner (Obmann Landesgremium Weinhandel WKNÖ), Ludwig Gruber, Weingut am Berg (Sieger Weißwein Reserve), Gottfried Wieland (WIFI-Kurator). Foto: Herfert

Rund 450 Gäste besuchten am Freitag, 26. April den Weinfrühling im WIFI St. Pölten, um Weine von über 70 Winzern und Weinhändlern aus ganz Österreich zu genießen. Höhepunkt des Abends war die Verleihung des WIFI Wine-Awards.
 
Der WIFI-Weinfrühling wird in Kooperation mit dem NÖ Landesgremium des Weinhandels veranstaltet und fand heuer am Freitag, 26. April von 16 bis 21 Uhr im WIFI St. Pölten statt. Er zog rund 450 Besucherinnen und Besucher an – darunter viele Stammgäste.
 
Die Gäste verkosteten beim WIFI-Weinfrühling 2019 bei rund 70 Winzern und Weinhändlern aus ganz Österreich über 400 Weine: „Unser WIFI-Weinfrühling ist jedes Jahr die beste Gelegenheit, tolle Weingüter und Weinhandelsbetriebe aus ganz Österreich ausführlich kennenzulernen“, berichtet WIFI-Kurator Gottfried Wieland stolz. Der Abend bot auch die Chance, einen Blick hinter die Kulissen des umfassenden Ausbildungsprogramms des WIFI im Weinbereich - Weinausbildung für Jedermann, Jungsommelier, Sommelier und Diplom-Sommelier - zu werfen. „In Niederösterreich ist der Wein vor der Haustür zu finden. Beim Verkosten ist ein Training der übrigen Sinne für das Produkt Wein genauso wertvoll und wichtig. Wir wollen das Bewusstsein unserer Gäste fürs Genießen und Empfinden schärfen“, Sommelier Gabriel Christandl, Präsident des Niederösterreichischen Sommeliervereins.
 
WIFI Wine-Award
Höhepunkt des Abends war auch heuer wieder die Verleihung der WIFI Wine-Awards für die besten Weiß- und Rotweine in den Kategorien „Klassik“ und „Reserve“. Die 400 eingesendeten Weine wurden von den Sommeliers und Mitgliedern des NÖ Sommeliervereins verkostet und prämiert.
Sieger Kategorie Weißwein Klassik: Weingut Höpler, Breitenbrunn, Sauvignon Blanc 2018
Sieger Kategorie Weißwein Reserve:  Weingut am Berg, Langenlois, Grüner Veltliner Kamptal DAC Reserve, Ried Langenloiser Käferberg
Sieger Kategorie Rotwein Klassik: Weingut Landauer Gisperg, Tattendorf, Zweigelt Selektion 2017
Sieger Kategorie Rotwein Reserve:  Weingut Nittnaus Bernd, Gols, Merlot/Blaufränkisch Ried Altenberg