Pilotlehrgang Kunststofftechnik

Die niederösterreichische Kunststoffbranche freut sich über 20 frischgebackene Werkmeister/innen. Sie haben sich alle in den letzten zwei Jahren in dem modernen und zukunftsweisenden Bereich der Kunststofftechnik intensiv auf ihre herausfordernden Führungsaufgaben in Industriebetrieben vorbereitet.

Ziel dieser Ausbildung ist, die Produktion zu steigern, die Innovationskraft zu stärken, die Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen und somit den wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen auszubauen. Während der gesamten Lehrgangsdauer konnten die beteiligten Unternehmen in einer Steuerungsgruppe auf den Kursverlauf Einfluss nehmen.

Dieser Pilotlehrgang ist nach mehrmonatiger intensiver Zusammenarbeit der niederösterreichischen Chemischen Industrie, des ecoplus Kunststoffclusters NÖ, der Fachvertretung der NÖ Kunststoffverarbeiter und des WIFI Niederösterreich entwickelt worden und konnte im Herbst 2018 gestartet werden – gefördert durch den Wirtschafts- und Tourismusfonds des Landes Niederösterreich. Das WIFI Niederösterreich sorgt mit seinen Experten für ein modernes didaktisches Konzept mit digitaler Lernunterstützung, garantiert eine optimale Mischung aus Theorie- und Praxisunterricht und stellt damit den Lehrgangserfolg sicher.

Die berufsbegleitende Werkmeisterschule Kunststofftechnik startet wieder am 19. September 2020 im WIFI St. Pölten.

St. Pölten, 31.7.2020