Feierlicher Abschluss der WIFI-Fachakademie Automatisierungstechnik

Die Anstrengungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der WIFI-Fachakademie Automatisierungstechnik haben sich gelohnt: Am 10.2.2020 erhielten sie im WIFI St. Pölten ihre Diplome. Sie sind nun bestens gerüstet für aktuelle Herausforderungen im technischen Bereich.
 
Am 10.2.2020 erhielten 11 Fachtechniker für Automatisierung den Lohn für ihre Mühe. Sie konnten die Zeugnisse und Diplome ihrer 4-semestrigen Ausbildung im Bereich Automatisierungstechnik entgegennehmen. In Zeiten des Fachkräftemangels haben sie nun ein am Arbeitsmarkt begehrtes Diplom in der Hand.
 
Experten für Smart Factory und Internet of Things
„Unsere Absolventen sind nun optimal auf die Anforderungen von Smart Factory und Internet of Things vorbereitet – Themen die am Arbeitsmarkt mehr als aktuell sind“, betont WIFI-Produktmanager Michael Zobl im Rahmen der Diplomverleihung. „Gerade in Zeiten, in denen Schlagworte wie Automatisierung und Industrie 4.0 die Diskussion um die Produktion der Zukunft beherrschen, profitieren Unternehmen von gut ausgebildeten Fachkräften. Das WIFI NÖ leistet mit dieser Ausbildung folglich auch einen wichtigen Beitrag zur Fachkräfteentwicklung,“ ist auch WIFI-Lehrgangsleiter Franz Langwieser überzeugt.
 
Theorie + Praxis = Erfolg
Der Vorteil der WIFI-Fachakademie ist vor allem, dass die berufliche Qualifikation mit der Praxis verbunden wird. Die Zielsetzung ist es, Praktiker/innen mit Lehrabschluss zu Fach- und Führungskräften im mittleren Management der Wirtschaft auszubilden. Der große Nutzen der Teilnehmer/innen ist, dass sie schon während des Besuchs der WIFI-Fachakademie ihre erworbenen Kenntnisse in der beruflichen Praxis umsetzen können.