Umfrage des WIFI NÖ zum Distance Learning

Aufgrund der Covid-19-Einschränkungen mit 16.3. mussten sich die Trainer/innen und Kunden des WIFI NÖ mit „Distance Learning“ auseinandersetzen. Es wurden 362 Angebote von einem Tag auf den anderen neu organisiert, was für die Trainer/innen und die Teilnehmende eine Umstellung bedeutete.

An der im April durchgeführten Online-Umfrage nahmen 149 Trainer/innen und 654 Kunden teil. Die Befragung zielte darauf ab, die aktuelle Situation zu evaluieren und durch die gewonnenen Ergebnisse das Thema Online-Lernen weiterzuentwickeln.
 

Die Ergebnisse im Überblick

97 % der Kunden haben die neu organisierten Online-Trainings in Anspruch genommen. 69 % gaben an, dass damit ihre Erwartungen erfüllt wurden. Jene, deren Erwartungen unerfüllt blieben, argumentierten mit der generellen Bevorzugung von Präsenztrainings und der fehlende Austausch mit anderen. Einige gaben an, Probleme mit der Internetverbindung zu haben. Auch die ungewohnte Situation beim Lernen zu Hause mit dem familiären Umfeld in Corona-Zeiten war ein Motivationshemmnis. Ein gutes Zeugnis wurde der WIFI-Lernplattform ausgestellt. 85 % der Trainer/innen und 74 % der Kunden nutzen diese für ihren Unterricht.
 

Trend in Richtung Blended Learning

Bei der Frage nach der zukünftig bevorzugten Unterrichtsmethode ist eindeutig ein Trend in Richtung „Blended Learning“ zu erkennen. Diese Form des Lernens ergänzt den klassischen Präsenzunterricht im Lehrsaal oder in der Werkstätte mit Online-Unterrichtseinheiten. 44,6 % der befragten Teilnehmer ziehen Blended Learning dem reinen Präsenzunterricht vor. Mit 45,6 % steht der Präsenzunterricht noch knapp an erster Stelle. Distance Learning bevorzugen 8,1 % - eLearning favorisieren 1,7 % der befragten Kunden.
 

Viele sagten „Danke“

Beim abschließenden Punkt „Das will ich noch sagen“ war der überwiegende Teil der Antworten ein „Dankeschön“:
  • Danke, dass so schnell reagiert wurde.
  • Danke, dass die Kurse weitergeführt und abgeschlossen wurden.
  • Danke an die Trainer/innen, die sich professionell umgestellt haben.
  • Danke an das gesamte WIFI-Team für die Flexibilität.
  • Danke für die Möglichkeit, online unterrichtet und begleitet worden zu sein.
 



Blended Learning:
Diese Methode verbindet analoges und digitales Lernen. Der Präsenzunterricht wird durch Online-Trainings ergänzt. Diese Kombination ermöglicht intensives Lernen und hohe Interaktivität zwischen Lernenden und Lehrenden.
 
Distance Learning:
Mit dieser Lernmethode müssen Sie das Haus nicht verlassen. Präsenzphasen werden als Webinare online durchgeführt, für Selbstlernphasen und Austausch mit der Lerngruppe steht die WIFI-Lernplattform zur Verfügung.
 
eLearning:
Lernen „on demand“ bietet maximale Flexibilität und Individualität. Zu jeder Zeit und von jedem Ort aus haben Sie Ihren Lernprozess selbst in der Hand. Die Lernstrecke mit den Lerninhalten steht Ihnen während der Kursdauer jederzeit zur Verfügung.